News aus dem Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

Are Homeowners Happier than Tenants? Empirical Evidence for Switzerland.

0

 

 

 

von Prof. Dr. Gabrielle Wanzenried und Prof. Dr. Yvonne Seiler Zimmermann, Dozentinnen am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

In ihrem eben publizierten  Artikel «Are Homeowners Happier than Tenants? Empirical Evidence for Switzerland» gehen Prof. Dr. Yvonne Seiler Zimmermann und Prof. Dr. Gabrielle Wanzenried der Frage nach, inwiefern Wohneigentum das subjektive Wohlbefinden von Haushalten beeinflusst.

Im Rahmen eines ökonometrischen Modells erbringen sie mittels aktueller Daten aus dem Swiss Household Panel empirische Evidenz für die Schweiz, dass Wohneigentum einen positiven Einfluss auf das subjektive Wohlbefinden ausübt. Ihre Arbeit schliesst eine Forschungslücke für die Schweiz aus inhaltlicher Sicht und ist auch aus methodischer Sicht innovativ, indem anhand einer bis anhin noch nicht angewandten Methode für die potenzielle Endogenität zwischen Wohneigentum und dem subjektiven Wohlbefinden kontrolliert wird.

Ihre Arbeit wurde als Buchbeitrag im Springer Verlag publiziert. Hier geht es zum Artikel.

 

Comments are closed.