News aus dem Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

Diversity – Frauenanteil in Führungspositionen nach wie vor tief

0

 

 

 

Dr. Anina Hille, von Prof. Dr. Gabrielle Wanzenried und  Prof. Dr. Yvonne Seiler Zimmermann, Dozentinnen am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ.

Mitte 2017 wurden die neusten Resultate zum Diversity Index der Hochschule Luzern veröffentlicht. Die aktuelle Erhebung zeigt, dass Diversity inzwischen längst mehr als ein Schlagwort ist. Dennoch besteht viel Raum für Weiterentwicklungen zum Thema.

Diversity wird immer wichtiger für Unternehmen – dies als Folge des technologischen, demografischen und gesellschaftlichen Wandels. Unlängst hat das Seco verschiedenste Industrien mit Fachkräftemangel identifiziert und will diesem unter anderem mittels der Fachkräfteinitative entgegentreten. Ein möglicher Weg hierzu ist, das Potenzial der Frauen am Arbeitsmarkt besser auszuschöpfen und dabei auch die Geschlechterdurchmischung der Belegschaften und der Führungsetagen zu erhöhen. Die Forschung zeigt: Vielfältige Teams bringen innovativere Lösungen. Der Anteil an Frauen – und noch ausgeprägter der an Müttern – ist in der Führungsetage nach wie vor ernüchternd tief. Entsprechende Massnahmen sind also notwendig.

Der Diversity Index zeigt, dass Diversity in Organisationen u.a. dann erfolgreich ist, wenn dieses nachhaltig verankert und auch gelebt wird. Das beinhaltet etwa eine eigene Diversity-Abteilung, welche direkt an die Geschäftsleitung rapportiert, das explizite Festhalten der Diversity- Prinzipen im Unternehmensleitbild, in der Unternehmensstrategie oder anderen übergeordneten Dokumenten mit strategischer Dimension.

In der Umfrage kommt klar zum Ausdruck, dass sich der Nutzen von Diversity – welchen die Unternehmen sehen – nicht nur auf die Aussenwirkung des Unternehmens, wie z.B. das öffentliche Image, begrenzt, sondern dass Diversity Management u.a. auch nachhaltig die Mitarbeiterzufriedenheit sowie die Kundenzufriedenheit erhöht, was sich schliesslich alles positiv auf die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens auswirkt und dessen Attraktivität als Arbeitsgeber erhöht

Der ausführliche zweiseitige Artikel, welcher in der Oktoberausgabe des Magazins Organisator erschienen ist, finden Sie hier

Der kostenlose Download der Diversity Index Studie finden Sie hier

Comments are closed.