News aus dem Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

Warum Empfehlungen so wichtig sind…!

0

von Prof. Dr. Nils Hafner
Studienleiter und Dozent am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

Das Marketing für Immobilien ist eigentlich eine einfache Sache. Man identifiziert Kanäle, auf denen der Kunde erreichbar ist, und sendet permanent eine Kaufbotschaft. Irgendwann (so die Theorie) erhört uns der Kunde und kauft tatsächlich – zumindest, wenn wir die vier «P» des Marketings, «Produkt», «Price», «Place» und «Promotion», in einem stimmigen Marketingkonzept verpackt haben. Doch so einfach ist es seit mehreren Jahren nicht mehr. Denn zum einen trauen Menschen den Marketingbotschaften der Unternehmen immer weniger, und Werbung ist auch im Immobilienumfeld so unbeliebt wie nie zuvor. Zum anderen sind seit 2008 die privaten und institutionellen Budgets gefühlt kleiner geworden. Das bedeutet, dass im Zuge der weltweiten Finanzkrise die Menschen zwar nicht real weniger Geld in der Tasche haben, jedoch wesentlich vorsichtiger mit ihren Mitteln umgehen.

 

Denn die Krise hat viele Firmen überrascht. Obwohl sich deren Ertragslage, wenigstens in den deutschsprachigen Ländern, wieder gut entwickelt, achten die Unternehmer allerdings immer noch sehr darauf, ihre Budgets möglichst schmal zu halten. Diese Zurückhaltung färbt natürlich auch auf den privaten Käufer ab. Wenn der Job nicht sicher ist und man zudem in den letzten zwanzig Jahren sowieso viel konsumiert hat, stellt man sich vielleicht die Frage, ob man weitere, andere oder höherwertige Immobilien wirklich braucht und welcher Anbieter oder Makler denn wirklich der beste ist.

Interesse geweckt?
Lesen Sie weiter – den gesamten Artikel von Prof. Dr. Nils Hafner aus der Neuen Zürcher Zeitung NZZ finden Sie hier

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Am 14. November 2012 findet die 7th Women’s Business Conference im Hotel Park Hyatt in Zürich statt. Die Konferenz steht ganz im Zeichen des Leitthemas „Paradigmenwechsel“. Moderiert von Susanne Wille wird den Teilnehmenden eine breite Palette interessanter Referate und Diskussionen von Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung zu diesem aktuellen Thema geboten. Paradigmenwechsel wird aus verschiedenen Blickwinkel beleuchtet und natürlich kommt auch das Networking nicht zu kurz. Zudem wird der Women’s Business Award 2012 an eine engagierte Persönlichkeit vergeben sowie den Women’s Business Motivationspreis verliehen.

Melden Sie sich hier an – Prof. Dr. Sita Mazumder freut sich über Ihre Teilnahme

Comments are closed.