News aus dem Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

Wohneigentum als Altersvorsorge?

0

Wohneigentum kann im Rahmen der Wohneigentumsförderung mit Vorsorgegeldern finanziert werden. Obwohl ein Vorbezug zu Rentenkürzungen im Alter führt, wird die Wohneigentumsförderung nicht als Widerspruch zu der gesetzlichen Verpflichtung zum Alterssparen gesehen. Der Grund liegt in der Annahme, dass die Rentenkürzungen entweder durch Lohnkosteneinsparungen oder durch einen Mehrerlös beim Verkauf wettgemacht werden können. Hinter diesen Annahmen muss – wie der Fachbeitrag von Dr. Yvonne Seiler zeigt – ein Fragezeichen gesetzt werden.

 

Interesse geweckt?
Lesen Sie weiter – den gesamten Artikel aus dem Schweizer Treuhänder finden Sie hier

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:
Entdecken Sie die Welt des Immobilienmanagements und erfahren Sie alles Wissenswerte rund um den MAS Master of Advanced Studies Immobilienmanagement und anderen Angeboten zum Thema Immobilien.

Comments are closed.