Save the Date:
Future Forum Lucerne am 18. März 2020!  

 

Für «Mehr von weniger»

“Heute Lösungen für die Herausforderungen von morgen und übermorgen entwickeln.”

Unser globaler Lebensstandard ist seit 1945 exponentiell gestiegen – mit sicht- und spürbaren Konsequenzen für Umwelt, Gesellschaft, Wirtschaft und uns selber. Vieles ist komplexer, schneller, fertiggemachter. Wir werden rund um die Uhr unterhalten, sind mobiler denn je und sind dennoch vor allem eines: alleine und gestresst. Es drängt sich die Frage auf: Was wäre, wenn wir mehr aus weniger machen könnten? Was brauchen wir dazu und vor allem, was braucht die Welt wirklich?

Am Future Forum Lucerne 2020 wollen wir gemeinsam fokussieren: Wie können wir unseren Alltag verbessern? Was bedeutet das Leitmotiv «Mehr von weniger» für strategisches Denken und die Zukunftsgestaltung? Führt das Genug, das Massvolle denn Richtung intensiver, sinnlicher und konzentrierter, konstruktiver leben?

Die Challenges am Future Forum Lucerne 2020 werden unter dem Leitmotiv «Mehr von weniger» sowie den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen (SDG) der Vereinten Nationen (UNO) stattfinden. Mit den 17 SDGs hat die UNO einen universellen Aktionsrahmen geschaffen und die Weltgemeinschaft aufgefordert, sich bis 2030 dementsprechend neu zu orientieren und anzupassen.

Wir nehmen uns dieser Herausforderung an und stellen das SDG 4 «Bildung» ins Zentrum des Future Forum 2020: Was für eine Bildung brauchen wir heute? Die heutigen Studiums-Absolvent*innen werden in den nächsten 10 Jahren intensiv mit ihrem Wissen zur Erfüllung der SDGs beizutragen. Doch geben wir ihnen die richtigen Werkzeuge dafür mit? Die Aufgabe der Hochschulen und Universitäten als Institution ist längst nicht mehr nur die Vorbereitung auf die Arbeitsrealität und was braucht es, um sich auf einem so schnell wandelnden Arbeitsmarkt zu behaupten? In eine nachhaltige, zukunftsträchtige Ausbildung gehört auch die kritische Reflexion darüber, welche Veränderungen nötig sind, um nicht nur «Mehr», sondern auch ein massvolles «Mehr von weniger» anbieten zu können.

Das Future Forum Lucerne offeriert mit der Verbindung zwischen Praxisfragen und Zukunftsgestaltung die Möglichkeit, diese komplexe Aufgabe gemeinsam kritisch zu hinterfragen und bearbeiten.

 

Das Future Forum ist …

… eine Aktionskonferenz und Experimentierraum // mit interaktivem Podium und Key Referaten // mit agilen Workshops und Challenges für die Praxis // für Zukunftsinteressierte und die Machenden von morgen und übermorgen // organisiert vom Zukunftslabor CreaLab der Hochschule Luzern. // Impressionen Future Forum Luzern 2018

“Das Future Forum ist die weltgeilste, inspirierenste und konkreteste Werkschau für neue Kreativitätstechniken – eine Art Katapult in die Zukunft.” Frank Wolff, CEO Crowdwerk

Das Forum bietet den Teilnehmenden eine Plattform, um Zukunft zu denken. Mit Kreativmethoden, die ausserhalb des Managementrepertoires liegen, werden mögliche Zukunftsszenarien für Challenges aus der Praxis entwickelt. Die Challenge-Gebenden gehen mit einem Lösungsprototypen und konkreten Handlungsempfehlungen nach Hause. AlleTeilnehmenden sind während der ganzen Zeit aktiver in die Veranstaltung einbezogen.

Erlernen und Anwenden neuer Innovationsmethoden

Einführung in zukunftsgerichtetes Denken und Handeln

Interaktion und aktives Tun

Transfer von Forschungswissen in die Praxis

Intensive Gespräche und neue Kontakte

Vernetzung mit anderen Zukunftsneugierigen

 

“Heute Lösungen für die Herausforderungen von morgen und übermorgen entwickeln.”

Weitere Auskünfte

Julie Harboe // email hidden; JavaScript is required