Controlling, Accounting & Corporate Finance am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

Erfolgreiche CARF Luzern 2019

0

   
von Marcel Greimel and Matteo Salis, Masterassistenten am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

Rund 70 Forschende, Dozierende und wissenschaftliche Mitarbeitende trafen sich letzte Woche an der wissenschaftlichen Konferenz CARF Luzern 2019 und diskutierten miteinander über die CARF Themengebiete Controlling, Accounting, Risiko und Finanzen. Nebst diesen Diskussionen stand ausserdem ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm im Zentrum mit interessanten Keynote Beiträgen, Impulsreferaten sowie vielen Networking Möglichkeiten.

Bereits zum fünften Mal fand die CARF Luzern statt und so bezeichnete Konferenzleiter Linard Nadig die diesjährige Durchführung in seiner Eröffnungsrede am Donnerstagmorgen auch als kleines Jubiläum. Inoffiziell eröffnet wurde die «Jubiläums»-Konferenz allerdings bereits am Mittwochabend beim «Get Together» mit einem Apéro und Blick auf den Luzerner Hausberg Pilatus über den Dächern von Luzern. Am Donnerstag und Freitag standen dann die Konferenz-Sessions im Fokus, in welchen die Konferenz-Teilnehmenden ihre wissenschaftlichen Beiträge präsentieren und intensive Diskussionen angeregt wurden. Im Rahmenprogramm lieferte Prof. Dr. Andreas Dietrich mit seinem Keynote Referat einen aufschlussreichen Einblick in den Crowdfunding-Markt. Einen spannenden Ausblick in die Zukunft der Wirtschaftsprüfung schaffte das Keynote Referat von Rico Fehr und Simon Zogg (EY Schweiz). In drei kurzen Impulsreferaten erhielten die Konferenzteilnehmenden ausserdem einen Einblick in die digitale Lehre der Hochschule Luzern. Ein weiteres, fast schon traditionelles Programm-Highlight stellte auch in diesem Jahr wieder das «Conference Dinner» auf dem Schiffsrestaurant Willhelm Tell dar.

Insgesamt 36 Beiträge aus der Schweiz, Deutschland und Österreich wurden an der CARF Luzern 2019 in den verschiedenen Themenbereichen präsentiert. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht zur Zusammensetzung der Beiträge:

Auch in diesem Jahr wurde den Autoren die Möglichkeit gewährt, ihre Beiträge im Konferenzband zu veröffentlichen. Der Konferenzband sowie die einzelnen Beiträge stehen online kostenlos zur Verfügung (Hier geht’s zu den Beiträgen).

Die diesjährige CARF Luzern schaffte wiederum eine ideale Austauschplattform für Forschende, Dozierende und wissenschaftliche Mitarbeitende im deutschsprachigen Raum. Der kleine Rahmen der Konferenz kreiert eine familiäre Atmosphäre und so entstehen viele wertvolle Diskussionen sowie Kontakte. Diese angenehme Konferenz-Atmosphäre wird auch von den Teilnehmenden als sehr wertvoll empfunden und häufig als einer der Hauptgründe für den Erfolg der CARF genannt.

Wir freuen uns bereits jetzt auf die nächste Durchführung der CARF Luzern 2020 am 3. und 4. September 2020 und hoffen auf zahlreiche Konferenzbeiträge und Besucher.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Hier geht es zur kompletten Fotogalerie.


Homepage CARF Luzern

 

Comments are closed.