Controlling, Accounting & Corporate Finance am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

Risiko-Management im Führungssystem einbinden

0


von Prof. Dr. Stefan Hunziker, Professor für Enterprise Risk Management, Marcel Fallegger, Senior Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ und Kristijan Jovic, Financial Analyst bei Johnson & Johnson Zug

Das neue Risiko-Management-Rahmenwerk der Organisation COSO postuliert, Risiko-Management in Führungs- und Entscheidungsprozesse zu integrieren. Allerdings lässt sich aus den Leitlinien kein konkretes Vorgehen für Unternehmen ableiten. Eine Analyse der obigen Autoren in der aktuellen Ausgabe der Controlling & Management Review (CMR) zeigt, welche der bestehenden Integrationsansätze auf Basis der Balanced Scorecard sich besonders gut für diesen Zweck eignen.

Mit dem ERM Framework 2017 greift COSO die Problematik auf, dass Risiko-Management häufig nur unzureichend in bestehende Organisationsstrukturen und Zielsysteme eingebunden ist (vgl. folgender Blog-Beitrag). Obwohl eine konkrete Praxisanleitung fehlt, lassen Passagen im Rahmenwerk erkennen, was unter einer Integration nach COSO ERM verstanden werden soll. Der CMR-Beitrag zeigt auf, dass der Aufbau der BSC als Führungs- und Entscheidungsinstrument eine Basis bietet, um die Chancen-und-Risiko-Komponente einzufügen und damit ERM zielorientiert zu integrieren. Im Rahmen einer Untersuchung wurden bestehende Integrationsansätze einander gegenübergestellt und auf die Erfüllung der abgeleiteten COSO-Integrationsanforderungen analysiert. Eine Übersicht dazu ist der folgenden Tabelle zu entnehmen (zum Vergrössern auf die Tabelle und den entsprechenden Button klicken). Zum vollständigen Beitrag gelangen Sie hier.

Die Zeitschrift Controlling Management Review (CMR) vermittelt den State of the Art in Controlling und Unternehmenssteuerung. Im Mittelpunkt stehen innovative Ideen und Wege, um das Controlling noch erfolgreicher zu machen. Dabei blickt die Zeitschrift auch über den Tellerrand des Controllings und informiert kurz und prägnant über die anderen Teilbereiche der Finanzfunktion. Auf diese Weise fördert und fordert CMR den Dialog zwischen Praktikern und Forschern.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Comments are closed.