Controlling, Accounting & Corporate Finance am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

Social Media Controlling mit Kennzahlen

0

Von Dr. Alexandra Daniela Zaugg, CRM-Expertin und

Prof. Dr. Ulrich Egle, Dozent und Projektleiter am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „CONTROLLING – Zeitschrift für erfolgsorientierte Unternehmenssteuerung “, lesen Sie den Artikel „Social Media Controlling mit Kennzahlen“ von Dr. Alexandra Daniela Zaugg und Prof. Dr. Ulrich Egle.

Für ein Social Media Controlling wird ein mehrdimensionales Steuerungssystem benötigt, das qualitative und quantitative Kennzahlen berücksichtigt. Für die strukturierte Vorgehensweise kann auf das bewährte Konzept der 4 Social C zurückgegriffen werden (vgl. Abb. 1).

 

Abb.1: Die 4 Social C zur Erfolgsmessung von Social Media (Zaugg/Egle (2013), S. 87).

Hat ein Unternehmen den konkreten Zielmix bestimmt, sind adäquate Kennzahlen zu definieren. Bei der Zusammenstellung der Kennzahlen ist auf einen ausgewogenen Kennzahlenmix zu achten, der den Nutzen und die Kosten von Social Media für das Unternehmen richtig abbildet. Beispielhaft sind die wichtigsten Kennzahlen für die 4 Social C plattformneutral zusammengefasst (vgl. Abb. 2).

Kennzahlen

Abb. 2: Zusammenfassung der Kennzahlen für die 4 Social C.

Literaturquelle:

Egle, U. und Zaugg, A. D. (2013): Social Media Controlling mit Kennzahlen. In: CONTROLLING – Zeitschrift für erfolgsorientierte Unternehmenssteuerung, 25 (11), S.  616–618.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Zaugg, A. D. und Egle, U. (2013): Social Media Controlling – die 4 Social C. In: HMD – Praxis der Wirtschaftsinformatik, Heft 293/2013, S. 86-92.

Egle, U. (2012): Das Controlling als Unterstützungsfunktion für Social Media. In: Lengwiler, C., Nadig. L. und Pedergnana, M. (Hrsg.), Management in der Finanzbranche – Finanzmanagement im Unternehmen. Baden-Dättwil, S. 443–456.

 

 

 

Comments are closed.