Geschichten hinter den Kulissen des Departements Technik & Architektur

Und da ist es wieder, das neue Semester!

1

Auf dem Campus ist wieder Leben eingekehrt und die Einführungswoche läuft bereits auf Hochtouren. Kommende Woche fällt der offizielle Startschuss zum Herbstsemester 2018. Höchste Zeit also, sich Gedanken darüber zu machen, was man dieses Mal anders, besser oder genau gleich macht und wie der Einstieg in den Studi-Alltag (wieder) problemlos gelingt. Wir haben ein paar Tipps für euch zusammengetragen.

Martin Bötschi, weiss wie’s geht. Sechs Semester hat er an der T&A absolviert, und das mit Erfolg: Im Sommer hat er seinen Bachelor im Studiengang Gebäudetechnik | Energie abgeschlossen. Es lohnt sich also, sich jetzt zum Semesterbeginn noch einmal seine exklusiven Überlebenstipps für Neu-Studierende zu Gemüte zu führen. Zu finden sind die Tipps aus erster Hand hier: KLICK

Und auch Julia Egli weiss genau, wovon sie redet, wenn sie über Zeitmanagement spricht. Gerade am Anfang des Semesters weiss man kaum, wo einem der Kopf steht: Ein voller Stundenplan, eine Menge zu organisieren und bereits wieder Deadlines, die sich in die eigenen Gedanken schleichen. Julia teilt ihre persönliche Strategie, um das Zeitmanagement auch in stressigen Phasen im Griff zu behalten. Zu finden sind ihre Tipps hier: KLICK

Was zu Beginn des Semesters natürlich niemand hören will, ist das böse Wort «Prüfung». Aber natürlich gibt es auch hier ein «aber»: Die Prüfungszeit wird kommen und sie trifft einen wesentlich weniger hart, wenn man sich dessen bereits im Vorfeld bewusst ist und während dem Semester darauf hinarbeitet. Rina Emmenegger hat ihre eigene Taktik für die stressige Zeit: KLICK

Und natürlich gibt es noch unzählige weitere wertvolle Tipps, wie man den Schwung der Anfangsphase bestmöglich nutzt, um gut ins neue Semester zu starten. Hier eine kleine Auswahl, die wir auf dem Campus gesammelt haben:

Shake hands, make friends!

Es kommt nicht immer nur darauf an, die richtigen Dinge zu wissen. Fast wichtiger ist es, die richtigen Leute zu kennen. Denn gute Freunde sind – wie überall im Leben – unersetzlich. Sei es, dass man gemeinsam lernen, gemeinsam Party machen oder gemeinsam die stressigen Zeiten durchstehen kann: Alles geht einfacher mit den richtigen Menschen an seiner Seite. Der Semesterstart ist der perfekte Zeitpunkt, um neue Kontakte zu knüpfen. Also los, geht auf eure Mitstudierenden zu!

Die anfängliche Motivation nutzen

Es ist praktisch überall dasselbe: Startet man etwas Neues, ist die Motivation gross. So ist es auch am Anfang eines neuen Semesters. Deshalb, nutzt diese Motivation, startet durch und setzt eine gute Grundlage für den Rest des Semesters. Plant euer Semester, macht euch Gedanken über ein schlaues Ablage- und Notizsystem und seid von Anfang an voll bei der Sache. Das hilft euch vor allem «hinten raus», wenn die Zeit knapper und der Druck vor den Prüfungen grösser wird.

Ziele setzen

Habt ihr gewusst, dass gute Ziele dabei helfen, motivierter und produktiver zu arbeiten? So sagt es zumindest die Motivationsforschung. Also los: Setzt euch klare und messbare Ziele, die ihr über das Semester verfolgen und erreichen könnt. Das geht übrigens noch besser, wenn ihr eure Mitstudierenden mit ins Boot holen könnt.

Unnötige Fehler von Anfang an vermeiden

Klar, Fehler passieren und aus ihnen lernt man. Sie gehören also einfach auch dazu. Aber unnötige Fehler können ganz schön an die Substanz gehen und sollten deshalb vermieden werden. Und zwar von Anfang an. Falsche Prioritäten setzen, den Semesterstart verpennen und sich zu wenig Zeit nehmen, sich umfassend über die Anforderungen und Vorgaben der einzelnen Kurse zu informieren – all das führt dazu, dass der Start ins Semester holperig läuft. Und das wird sich bis ans Semesterende durchziehen. Deshalb: Vermeidet solche Fehler von Anfang an. Ihr werdet es euch selber danken.

Und falls ihr euch komplett im Studien-Urwald verwirrt, hilft euch unsere Wegweiser-Seite wieder raus.

Ihr seht, mit ein bisschen Organisation und ein paar Tipps im Hinterkopf steht einem erfolgreichen Semesterstart nichts im Weg. Wir wünschen euch viel Erfolg und gutes Gelingen!

1 Kommentar

  1. Pingback: Willkommen an der T&A

Leave A Reply