Geschichten hinter den Kulissen des Departements Technik & Architektur

Aus dem Leben eines digitalen Nomaden

2

Luca Grossmann ist wissenschaftlicher Assistent am Institut für Innovation und Technologiemanagement IIT und Unternehmer. Unter anderem mit Unterstützung von Smart-up hat er das Start-up Laduma gegründet, das sich ganz dem Online Marketing verschrieben hat. Und er ist ein «Digital Nomad»: Er lebt und arbeitet – zumindest zeitweise – ortsunabhängig über das World Wide Web und benötigt dafür lediglich einen Laptop und einen Internetanschluss. Digitale Nomaden findet man rund um den Globus verstreut, sie arbeiten in Cafés, Bibliotheken oder Co-Working Spaces. Und Luca findet man aktuell gerade in Asien, wo er sich in den kommenden zwei Monaten auf den Weg von Bangkok in Richtung Taiwan macht – und arbeitet. Seine Idee ist es, immer wieder an neuen Orten und in einem neuen Umfeld mit neuen Menschen zu arbeiten. Das öffnet nicht nur den geographischen Horizont, sondern auch den ganz persönlichen.

Bereits 2017 verbrachte er ein Austauschjahr in Mexico und lebte als digitaler Nomade. Seine Erfahrungen und die Voraussetzungen, die es für ein Dasein als Digital Nomad benötigt, hat er in einem unglaublichen spannenden Blog-Beitrag festgehalten:

Von seiner aktuellen Reise in Asien wird uns Luca immer mal wieder berichten und erzählen, was er erlebt und wie sich das Dasein als digitaler Nomade anfühlt. Bleibt dran und schaut bald wieder rein!

Und wer den nächsten Beitrag garantiert nicht verpassen möchte, abonniert am besten jetzt unseren Blog. Tragt euch einfach auf der rechten Seite ein und verpasst keine neuen Beiträge mehr!

2 Kommentare

  1. Pingback: Arbeiten im Dschungel und am Strand: Work & Travel in Südostasien

Leave A Reply