Apr
6
Mo
ACFE Fraud Conference Europe in Copenhagen @ Online
Apr 6 – Apr 7 ganztägig

The ACFE Fraud Conference Europe is your opportunity to discover the latest tools, techniques and trends to address anti-fraud challenges faced in Europe. The 2020 ACFE Fraud Conference Europe will be taking place online.

Speakers

  • Raj Samani – Chief Scientist, McAfee Fellow, McAfee
  • Bruce Dorris, J.D., CFE, CPA – President and CEO, Association of Certified Fraud Examiners
  • Dominique C. Brack, CFE, CISSP, CISA – VP Strategy, Reputelligence
  • Stephen Hill, Ph.D., MLPI, CIIP – Managing Director, Hill Bingham Ltd
  • Costel Ion, CFE – Director – Principal Investigator, Deutsche Bank
  • Joachim Koopsingraven, CFE, CIA – Head of Partner Audit, SAP America Inc
  • Mikhail Lastovskiy, CFE – Managing Director, Ankura Consulting (Europe) Limited
  • Sherman McGrew, J.D., CFE – Program Analyst, U.S. Transportation Safety Administration, (TSA)
  • Victoria Meyer, CFE – Financial Crime Control Specialist, Swiss International Business Academy
  • Paul Milata, Ph.D., CFE – Managing Partner, Milata LLP
  • Jan Tadeusz Stappers, LL.M., CIPP/E – Legal Counsel, Head of Partnership Development, WhistleB, Whistleblowing Centre AB
  • Natina Thalien, CFE – Global Compliance Auditor – Europe, East Europe and Africa, Bio-Rad
  • Martin Vaughan – Managing Director, Vaughan Training & Consultancy LTD
  • Vincent M. Walden, CFE, CPA – Managing Director, Forensic Technology Services, Alvarez & Marsal Disputes and Investigations, LLC
  • Stuart Clarke – Director of Private Sector, Nuix
  • Robert Lamers, CFE – Head of European Partnership Development, ACFE
  • Stephen M. Kohn – Partner, Kohn, Kohn & Colapinto, LLP

How to register

Registration is available by calling +1 (512) 478-9000 or online.

Mai
14
Do
Seminar Wirtschaftskriminalität – Grundlagen und Ermittlungsmethoden @ Hochschule Luzern Wirtschaft, Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ
Mai 14 um 8:30 – 16:30

Nach der Einführung in die Seminarthematik werden die strafrechtlichen Grundlagen (insbesondere Betrug, Veruntreuung, ungetreue Geschäftsbesorgung sowie Bilanzfälschung) der Wirtschaftskriminalität rechtlich und mit Fallbeispielen erarbeitet.

Der zweite Teil widmet sich der privaten Ermittlung durch das Unternehmen selbst. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf den Umgang mit internen Hinweisen sowie wirtschaftskriminellen Ereignissen im Unternehmen gelegt.

Im dritten Teil steht die Untersuchung deliktischer Handlungen durch die staatlichen Behörden der Strafverfolgung (Polizei, Staatsanwaltschaft) im Zentrum.

Der vierte Block fokussiert auf einen aktuellen Teilbereich der Ermittlungstechnik: Der Spurensuche im Netz bei dessen Nutzung für kriminelle Handlungen („Cybercrime“).

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

 

Jun
17
Mi
Seminar Bilanzfälschung – Herausforderungen in der Praxis @ Hochschule Luzern Wirtschaft Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ
Jun 17 um 8:20 – 16:30

Das Seminar gibt zunächst einen Einblick in die gesetzlichen Grundlagen und Verantwortlichkeiten und geht dabei insbesondere auf die Abgrenzung der strafbaren Bilanzfälschung zur straflosen Bilanzkosmetik ein. Ebenfalls werden anhand von Fallbeispielen sowie mit Hilfe eines Schemas mögliche strafbare Bilanzfälschungen beurteilt.

Für weitere Informationen klicken Sie hier.