Browsing: Betrug

0 Missbrauch bei Covid-19-Krediten – Ausmass, Erscheinungsformen, Bekämpfung

Von Susanne Grau

«Shiiiiiiittttttt, was frne skandal» – so titelten die Medien die Meldung zum Missbrauch der Covid-19-Kredite. Zitiert wurde aus einem Chatprotokoll von Mitarbeitenden einer grossen Schweizer Bank. Das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO war am Puls, als die Kredite angelaufen sind und damit auch die Missbräuche zum Thema wurden. Wie ist dies in Erscheinung getreten, wie gross ist das Ausmass und wie wurde untersucht?

0 Outsourcing der Geldwäscherei-Compliance

Von Dr. Claudia V. Brunner und Susanne Grau

Am Seminar «Geldwäschereibekämpfung heute» des Instituts für Finanzdienstleistungen Zug IFZ der Hochschule Luzern legten Expertinnen und Experten in anschaulicher Weise dar, welchen Herausforderungen sich die Vermögensverwalter und Trustees aufgrund der aktuellen Gesetzgebung gegenübersehen und wie diese in der Praxis angegangen werden können.

0 Wirtschaftskriminellen auf der Spur

Von Dr. Claudia V. Brunner und Susanne Grau

Am Seminar Wirtschaftskriminalität des Instituts für Finanzdienstleistungen Zug IFZ der Hochschule Luzern führten Expertinnen und Experten in anschaulicher Weise in die Grundlagen der Wirtschaftskriminalität ein und zeigten auf, wie die Untersuchung funktioniert. Dabei lag ein besonderes Augenmerk auf den Aspekten Cybercrime und Spurensuche im Netz.

0 Wirtschaftskriminalität – ein Grund zur Vorsicht

Von Cindy Hofmann

Wie das kürzlich veröffentlichte KPMG Forensic Fraud Barometer zeigt, ist Wirtschaftskriminalität nach wie vor ein fundamentaler Träger finanzieller Verluste in der Schweiz. Unternehmen sollten Massnahmen ergreifen, um ihre Vermögenswerte zu schützen – und insbesondere um im Härtefall effektiv reagieren zu können.

0 Wie Covid-19 die Kriminalität verändert

Von Monica Fahmy

Die Pandemie beeinflusst die Kriminalität. Die Verdachtsfälle auf Online-Betrug und Betrug mit Corona-Krediten nehmen zu. Wegen Corona sind zusätzliche Einsätze nötig. Wie Strafverfolger die Herausforderungen meistern, erzählt Andrea Jug-Höhener von der Kantonspolizei Zürich.

0 Missbrauch der COVID-19-Kredite aus strafrechtlicher Sicht

Von Dr. Davide Pinelli

Die COVID-19-Pandemie und ihre Auswirkungen haben bei vielen Betrieben zu Umsatzeinbussen geführt. Mit der COVID-19-Solidarbürgschaftsverordnung wollte der Bundesrat schnell und einfach den betroffenen Betrieben finanzielle Überbrückungshilfe anbieten. Doch auch oder gerade in Krisenzeiten ist die Gefahr von Missbrauch latent. Dieser Blogbeitrag geht der Frage nach, ob beim Missbrauch von COVID-19-Krediten Betrug oder Veruntreuung vorliegen kann.

1 2