ACFE Luncheon: Die WEKO zeigt Zähne – Ermittlungen im Kartellrecht

0
Share.
Wann:
18. September 2019 um 11:30 – 14:00
2019-09-18T11:30:00+02:00
2019-09-18T14:00:00+02:00
Wo:
Brasserie Lipp
Uraniastrasse 9
8001 Zürich

Topic:  Die WEKO zeigt Zähne – Ermittlungen im Kartellrecht 

Das vor einigen Jahren verschärfte Wettbewerbsrecht in der Schweiz wirkt. Das zeigen die jüngsten Entscheide der WEKO, bei denen missbräuchliche Marktabsprachen mit drasti­schen Sanktionen geahndet wurden. Simon Bangerter berichtet, wie die WEKO im Bereich der Ermittlungen aufgestellt ist, welche Bedeutung die Kronzeugenregelung für seine tägliche Arbeit hat und wie Untersuchungen in einem zunehmend anspruchsvolleren Um­feld durchgeführt werden können.

Referent:  Dr. Simon Bangerter, Wettbewerbskommission WEKO, Leiter Kompetenzzentrum Ermittlungen

Simon Bangerter ist die zentrale Ansprechperson im Sekretariat zu den mit den WEKO-Ermittlungen zusammenhängenden Themen wie Hausdurchsuchungen, Kronzeugen­rege­lung oder Whistleblowing. Zudem bearbeitet und koordiniert er als Leiter Finanz­dienst­leistungen die Fälle in diesem Bereich. Zuvor war er zwei Jahre bei der Kontrollstelle zur Bekämpfung der Geldwäscherei tätig. Simon Bangerter hat an der Universität Basel studiert und im Kanton Baselland das Anwaltspatent erlangt. Seine Dissertation an der Universität Zürich erfolgte zum Thema der „Hausdurchsuchungen und Beschlagnahmen im Wettbe­werbs­recht“. Er publiziert regelmässig zu Themen des Kartellrechts und hat unter anderem auch die für Ermittlungen relevanten Artikel im Basler Kommentar zum Kartellgesetz kommentiert.

Ablauf

11.30 Uhr    Ankommen Mitglieder & Gäste
12.00 Uhr    Vortrag, inkl. Fragen (in German)
13.00 Uhr    Lunch, bis ca. 14h

Kosten

Die Kosten beinhalten den Vortrag (Anwesende erhalten –2– CPE-credit) sowie einen Dreigang-Lunch inkl. Mineralwasser / Kaffee:

  • CHF 70.00 für Mitglieder ACFE Switzerland Chapter und Mitglieder SEECI
  • CHF 110.00 für Nichtmitglieder / Gäste.

Registration    

Beschränkte Platzzahl! Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt und bis zu 7 Tagen vor dem Event entgegengenommen. Annullierungen müssen min. 7 Tage vor dem Event eingehen – danach wird der Event zu 100% in Rechnung gestellt.

Share.

Leave A Reply