Erfolgreicher Studienstart

0
Share.

Von Dr. Claudia V. Brunner

Insgesamt 19 Studierende haben am 25. Oktober 2018 am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ mit dem MAS/DAS Economic Crime Investigation und dem CAS Governance, Risk and Compliance gestartet.

Im Grundlagenmodul Governance, Risk and Compliance lernen die Studentinnen und Studenten in wöchentlichen Schulungen die wesentlichen Aspekte einer guten Unternehmensführung. Neben Corporate Governance, Compliance und Risk Management stehen Finance & Accounting sowie Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsstrafrecht auf dem Stundenplan. Um die Kenntnisse an der Schnittstelle zwischen Unternehmensführung und Recht, insbesondere auch im Zusammenhang mit Non-Compliance, praktisch einbringen zu können, werden die Studentinnen und Studenten überdies in die Thematik der Wirtschaftskriminalität eingeführt. Sie haben sich zwischenzeitlich gut eingelebt und geniessen neben den lehrreichen Unterrichtseinheiten spannende Pausengespräche mit Studierenden verschiedenster Vorbildungen sowie mit Expertinnen und Experten aus Lehre und Praxis.

Nicht nur die Vorbildungen, auch die Beweggründe für die Teilnahme an der Ausbildung sind unterschiedlich: „Ich habe mich für den Besuch dieses Studiengangs entschieden, weil dieser mehr abdeckt, als nur den Bereich Compliance“, sagt Riccardo Robbi von der Privatbank Rahn+Bodmer Co. „Und bei uns im Dienst Wirtschaftsdelikte der Kantonspolizei Schwyz wird es vom Arbeitgeber verlangt, dass die Mitarbeitenden diese Weiterbildung absolvieren“, ergänzt ein weiterer Student. „Ich mache das Studium vor allem aus persönlichem Interesse am Themenbereich Wirtschaftskriminalistik, und da mein Arbeitgeber, die Basler Versicherungen AG ebenfalls einen Mehrwert darin sieht, bin ich nun hier“, fügt Daniel Zigun an.

(Studienleitung von l. n. r.: Dr. Cornel Borbély, Dr. Claudia V. Brunner, Dr. Philipp Henrizi)

Die Hochschule Luzern bildet seit 16 Jahren erfolgreich Expertinnen und Experten in Economic Crime Investigation aus. Auch dieses Jahr haben sich wieder viele der Studierenden entschieden, im Anschluss den auf dem CAS aufbauenden MAS/DAS Economic Crime Investigation zu absolvieren. Der Lehrgang MAS/DAS Economic Crime Investigation macht Teilnehmende zu Expertinnen und Experten im Kampf gegen Wirtschaftskriminalität. Sie erhalten vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsstrafrecht, Financial Crime, Corporate Crime, Commercial Crime, Forensics & Investigation und Cyber Crime.

Ebenfalls auf dem CAS Governance, Risk and Compliance aufbauend, steht den Studierenden die Weiterbildung MAS/DAS Risk Management zur Verfügung. Ein solides und funktionierendes Risikomanagement gehört zu den unabdingbaren Grundpfeilern einer guten Unternehmensführung. Die Studierenden lernen ein ganzheitliches Risk Management-Konzept zu entwickeln sowie dessen Umsetzung zu planen, zu realisieren und zu validieren.

Sind auch Sie an einem der praxisnahen, karrierefördernden Weiterbildungen interessiert? Die Studienleiterin Dr. Claudia V. Brunner steht für persönliche Beratungsgespräche gerne zur Verfügung.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:


Über die Autorin

Rechtsanwältin Dr. Claudia V. Brunner ist Studienleiterin und Dozentin von mehreren Weiterbildungslehrgängen (MAS/DAS Economic Crime Investigation, CAS Financial Investigation, CAS Governance, Risk & Compliance) sowie Projektleiterin am Institut für Finanzdienstleistungen Zug und Partnerin bei Jositsch Brunner Rechtsanwälte. Sie verfügt über weitreichende Erfahrungen im Bereich Wirtschaftskriminalität, Compliance und Wirtschaftsstrafrecht. Zudem amtet sie bei der BrunnerInvest AG in diversen Funktionen und hat ein Mandat als Vizepräsidentin des Verwaltungsrats.


Share.

Leave A Reply