Digitale Kriminalität erkennen und verhindern – Seminarprogramm 26. Juni 2018

0
Share.

Von Dr. Claudia V. Brunner

Wie gehen Täter bei Fällen von Wirtschaftsspionage vor? Welche Schwierigkeiten treten in einem solchen Fall aus der Sicht des Unternehmens als Opfer auf? Wie lässt sich die Verhaltensweise der Angreifer analysieren?

Diese und weitere Fragen werden wir am Seminar „Cyber Defence“ beantworten. Anhand einer Live-Hacking Demonstration erleben Sie zudem, wie schnell man sich unverhofft in der Rolle des Opfers wiederfindet. Während den Pausen und dem Mittagessen haben Sie ausserdem die Gelegenheit, sich mit anderen Interessierten und Fachleuten auszutauschen. Ein Kommen lohnt sich also!

Das Seminar findet am Dienstag, 26. Juni 2018 von 08.45 bis 16.45 Uhr am Institut für Finanzdienstleistungen der Hochschule Luzern in Zug statt (weitere Informationen und Anmeldung). Der Programmablauf ist wie folgt:

08.45 – 09.00: Begrüssung und Einführung

Dr. Claudia V. Brunner, Studienleiterin und Dozentin MAS/DAS Economic Crime Investigation, Partnerin Jositsch Brunner Rechtsanwälte

09.00 – 10.30: Wirtschaftsspionage – In Theorie und Praxis

Brigitte Obrist, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS)

Marc Henauer, Chef, Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI

10.30 – 11.00: Kaffeepause

11.00 – 12.15: Cyberangriff durchs Schlüsselloch – Praxiserfahrungen eines Grosskonzerns

Mathias Fuchs, Head of Cyber Defence, Info Guard AG

12.15 – 13.30: Gemeinsames Mittagessen

 13.30 – 14.45: Social Engineering – Funktionsweisen und Schwachstellen Mensch

Chris Eckert, CEO, econplus GmbH

14.45 – 15.15: Kaffeepause

15.15 – 16.45: Gefahren der Digitalisierung – Eine Live-Hacking Erfahrung

Sören Fischer und Graham Stanforth, IT-Sicherheitsberater, ML Consulting GmbH

Über Ihr Kommen würde ich mich sehr freuen!

Weitere Informationen.

Direkt zur Anmeldung gelangen Sie hier.


Über die Autorin

Rechtsanwältin Dr. Claudia V. Brunner ist Studienleiterin und Dozentin von mehreren Weiterbildungslehrgängen am Institut für Finanzdienstleistungen Zug (MAS/DAS Economic Crime Investigation, CAS Financial Investigation, CAS Governance, Risk and Compliance) und Partnerin bei Jositsch Brunner Rechtsanwälte. Sie verfügt über weitreichende Erfahrungen im Bereich Wirtschaftskriminalität, Compliance sowie Wirtschaftsstrafrecht. Zudem amtet sie bei der BrunnerInvest AG als Compliance Officer und hat beim Zürcher Unternehmen ausserdem ein Mandat als Vizepräsidentin des Verwaltungsrats.


 

Share.

Leave A Reply