0 Outsourcing der Geldwäscherei-Compliance

Von Dr. Claudia V. Brunner und Susanne Grau

Am Seminar «Geldwäschereibekämpfung heute» des Instituts für Finanzdienstleistungen Zug IFZ der Hochschule Luzern legten Expertinnen und Experten in anschaulicher Weise dar, welchen Herausforderungen sich die Vermögensverwalter und Trustees aufgrund der aktuellen Gesetzgebung gegenübersehen und wie diese in der Praxis angegangen werden können.

0 Die Auswirkungen der GwG-Revision auf die Finanzintermediäre

Von Lea Ruckstuhl

Am 19. März 2021 hat das Parlament der Revision des Geldwäschereigesetzes doch noch zugestimmt, wobei allerdings massgebliche Änderungen am Gesetzesentwurf vorgenommen worden sind. Insbesondere wurde die besonders umstrittene Unterstellung der sogenannten Berater entfernt. Obwohl das genaue Datum des Inkrafttretens noch nicht bestimmt ist, sollten sich die Finanzintermediäre bereits mit der Umsetzung dieser Pflichten in der Praxis auseinandersetzen.

0 Wirtschaftskriminellen auf der Spur

Von Dr. Claudia V. Brunner und Susanne Grau

Am Seminar Wirtschaftskriminalität des Instituts für Finanzdienstleistungen Zug IFZ der Hochschule Luzern führten Expertinnen und Experten in anschaulicher Weise in die Grundlagen der Wirtschaftskriminalität ein und zeigten auf, wie die Untersuchung funktioniert. Dabei lag ein besonderes Augenmerk auf den Aspekten Cybercrime und Spurensuche im Netz.

0 Wirtschaftskriminalität – ein Grund zur Vorsicht

Von Cindy Hofmann

Wie das kürzlich veröffentlichte KPMG Forensic Fraud Barometer zeigt, ist Wirtschaftskriminalität nach wie vor ein fundamentaler Träger finanzieller Verluste in der Schweiz. Unternehmen sollten Massnahmen ergreifen, um ihre Vermögenswerte zu schützen – und insbesondere um im Härtefall effektiv reagieren zu können.

1 Macht und Machtmissbrauch in Unternehmen

Von Dr. med. Thomas Knecht

Macht ist im Rahmen von Arbeitsprozessen jeder Art von entscheidender Bedeutung. Ohne sie ist in Sachen Aufbau, Entwicklung und Produktivität von Unternehmen wenig zu erwarten. Aber auch die allerorts grassierende Wirtschaftskriminalität kommt ohne Macht als bewegende Kraft nicht aus. Grund genug, sich mit dem Phänomen der Macht respektive des Machtmissbrauchs einmal unter evolutionspsychologischem Aspekt auseinanderzusetzen.

1 2 3 14