0 «Funktionsweise, Technologie und Ermittlung von Kryptowährungen: Ein Leitfaden für Schweizer Strafverfolgungsbehörden»

Von Taria Bretscher

Kryptowährungen sind auch in der Schweiz zum Alltag geworden. Die Fälle, in welche Bitcoin und Co. involviert sind, häufen sich und stellen die Schweizer Strafverfolgungsbehörden vor neue Herausforderungen. Nun soll ein Leitfaden die nötigen Grundlagen vermitteln und erläutert, wie Kryptowährungen funktionieren, erfolgreich ermittelt und sichergestellt werden können.

0 Bilanzfälschung

Von Susanne Grau

Bilanzverantwortliche (Verwaltungsrat, Geschäftsleitung, Finanzverantwortliche) unterschätzen erfahrungsgemäss regelmässig die strafrechtlichen Konsequenzen unzulässiger Manipulationen in Buchführung und Rechnungslegung. Dies dürfte nicht zuletzt daran liegen, dass es für die Bilanzfälschung keinen eigenen Straftatbestand gibt.

0 Der Mehrwertsteuer-Strafdienst der Eidgenössischen Steuerverwaltung

Von Andreas Bigler

Der Mehrwertsteuer-Strafdienst der Eidgenössischen Steuerverwaltung führt Strafverfahren durch, welche sich nach den Regeln des Verwaltungsstrafrechts sowie des Mehrwertsteuergesetzes richten. Damit trägt er dazu bei, den Steueranspruch des Bundes sicherzustellen, rechtswidriges Verhalten zu bestrafen und die Steuerrechtsordnung zu schützen.

0 Steuerertragsbudgetierung bei Gemeinwesen: Prognoserisiken oder Budgetmanipulation?

Von Margrit Keller

Bei den Jahresrechnungen von Kantonen und Gemeinden interessiert in erster Linie die Höhe der effektiven Steuereinnahmen. Unerwartet hohe Abweichungen zum Budget werfen Fragen nach dem «Warum» auf: Haben sich die politisch Verantwortlichen verschätzt? Waren unvorhersehbare / zufällige Ereignisse Schuld? Oder wurde gar «getrickst», um sich so einen Vorteil zu verschaffen?

3 Greift zu – es geht um viel Geld

Von Alain Lässer

Die Vermögensabschöpfung ist ein gesetzliches Instrument, das den Kriminellen das Fürchten lehren könnte, würde es verbreitet und ganzheitlich eingesetzt. Ein Appell an die Strafverfolger und eine Hommage für die gedeckte Ersatzforderung.

0 Konkursreiterei – Die «gewerbsmässige Firmenbestattung»

Von Gion Cuonz

Die Konkursreiterei verursacht einen hohen volkswirtschaftlichen Schaden. Schätzungen zur Folge liegt dieser gesamtschweizerisch jährlich im Milliardenbereich. Allein im Kanton Zürich dürften es pro Jahr rund 200 Millionen Franken sein. Welche Präventionsmöglichkeiten gibt es dabei für die Gläubiger?

1 2 3 6