Alles zum digitalen Wandel im Controlling vom Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

Workshop «Zukünftige Controlling-Organisation mit Playmobil pro entwickeln»

0

Von Prof. Dr. Ulrich Egle und Prof. Dr. Imke Keimer, Dozenten und Projektleiter am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

Die zukünftige Controlling-Organisation verlangt neben dem klassischen Controlling-Bild neue Kompetenzprofile, um die zukünftigen Controlling-Aufgaben lösen zu können. Die CFOs und Controlling-Verantwortlichen stehen vor der Herausforderung, die zukünftigen, häufig auch interdisziplinären Rollenprofile zu definieren. Der Druck ist hoch, dass die Verantwortlichen unter dem Einfluss der digitalen Transformation, New Work oder der Agilität die optimalen und zielführenden Kompetenzprofile für die Controlling-Organisation finden und richtig umsetzen.

Workshop Playmobil pro

Mit dem Workshop-Format Playmobil pro entwickeln wir in vier Schritten den Soll-Zustand der zukünftig notwendigen Kompetenzprofile in der Controlling-Abteilung.

  • Die Ausgangslage ist das Verständnis der Teilnehmenden über die digitalen Entwicklungen und deren Einfluss auf das Geschäftsmodell und die Controlling-Organisation.
  • Auf der Grundlage der 6 Dimensionen des «Digitalen Controllers» werden die Kompetenzen vorgestellt, zugeordnet und diskutiert.
  • Mit Playmobil pro entwickeln die Teilnehmenden Kompetenzlösungen für die zukünftige Controlling-Organisation. Spielerisch werden Kompetenzprofile erarbeitet, diskutiert, bewertet und neu erschaffen.
  • Am Ende wird die zukünftige Controlling-Organisation zusammengestellt und sich über die Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken ausgetauscht.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Aufgrund der offenen und transparenten Vorgehensweise mit Playmobil pro werden Erfolgsfaktoren und Defizite auf dem Weg zur zukünftigen Controlling-Organisation spielerisch aufgezeigt. Die Beteiligten werden in die Entwicklung und Ausgestaltung der zukünftigen Kompetenzprofile im Controlling frühzeitig eingebunden und damit der Change-Management-Prozess unterstützt. Die offene Kultur schafft spielerisch Vertrauen und Akzeptanz bei der Neuausrichtung des Controllings.

Comments are closed.