Alles zum digitalen Wandel im Controlling vom Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

Erste hochkarätige Referenten an der Controlling Konferenz 2018

0

von Prof. Dr. Ulrich Egle, Dozent und Projektleiter, und Marcel Fallegger, Senior Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

Wie soll ein digitales und agiles Management Reporting heute und in Zukunft aussehen? Welche Technologien können Unternehmen unter Effizienz- und Flexibilitätsüberlegungen dabei unterstützen? Und wie bewältigt man den damit einhergehenden Change-Prozess erfolgreich? Antworten auf diese und weitere Fragestellungen in Zusammenhang mit der Digitalisierung des Reportings stehen im Fokus der Controlling Konferenz 2018.

Die Digitalisierung gehört zu den Topthemen im Controlling. Zahlreiche Themenbereiche lassen sich dabei unter diesem Schlagwort subsumieren – von Informationssystemen über das Datenmanagement und das Self-Service Reporting bis hin zum Business Partnering. Trotzdem lässt sich gemäss der Studie «Digitaler Wandel im Controlling» konstatieren, dass sich das Controlling in den Unternehmen noch vergleichsweise wenig in Richtung Digitalisierung bewegt hat. Mitunter lässt sich dies damit begründet, dass der Weg hin zum digitalen Controlling einer sorgfältigen Planung und schrittweisen Umsetzung bedarf.

Werden die Digitalisierungspotenziale nach einzelnen Controlling-Hauptprozessen betrachtet, so gehört das Management Reporting eindeutig zu den Themen, die im Fokus der Digitalbestrebungen stehen. Technologien wie Robotic Process Automation (RPA), Cognitive Computing oder Visualization (Dashboards) versprechen die Effizienz und Flexibilität der Reportingprozesse zu steigern. Gleichzeitig gilt es «neue» Ansätze wie Self-Service und Mobile Reporting sowie das Realtime Reporting zu prüfen. Wie diese Transformation aber konkret aussehen soll, wie diese organisiert wird und welche Handlungsempfehlungen sich für ein digitales und agiles Management Reporting als zielführend erweisen, ist trotz erster Lösungsansätzen in vielen Unternehmen noch unklar.

Aus diesem Grund nimmt sich die Controlling Konferenz 2018 dem Thema «Reporting und Analytics im digitalen Umfeld» an. Diese wird vom Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ in Kooperation mit den Schweizer Arbeitskreisen des Internationalen Controller Vereins ICV organisiert. An der Konferenz sollen praktische Lösungsansätze und Erfahrungen aus dem Dienstleistungs- und Industrieumfeld mit aktuellen Forschungsergebnissen verbunden und dem Publikum vorgestellt werden. Wir freuen uns ausserordentlich, die ersten drei hochkarätigen Referenten präsentieren zu dürfen:

  • Alex Glanzmann ist Leiter Finanzen und Mitglied der Konzernleitung der Schweizerischen Post AG und verfügt über ausgezeichnete Kenntnisse im Finanzmanagement der Post und der digitalen Herausforderungen des Unternehmens sowie des Controllings.
  • Felix E. Hess verantwortet als Group Executive Vice President den Bereich Finance & Controlling der Hilti AG in Schaan FL und kann aus eigener Erfahrung unter anderem aufzeigen, wie Hilti die Rolle des Controllers vom Zahlen-Kontrolleur zum agilen Steuerer begleitet.
  • Dr. Jörg Engelbergs bekleidet die Rolle als VP Controlling bei Zalando SE und wird die Thematik unter dem Titel «Predictive Analytics and Big Data in Steering – Example Use Cases at Zalando» aus einem operativen Blickwinkel betrachten.

Um unser Publikum auf die Konferenz einzustimmen, werden im Laufe der nächsten Monate mehrere Beiträge zu den weiteren Referenten, den einzelnen Referaten oder Interviews zum Thema erscheinen. Abonnieren Sie dazu unseren Blog oder folgen Sie dem Thema auf Twitter #CONKON18. Wir freuen uns zusammen mit den Referenten und Sponsoren auf Ihre Anmeldung zur Controlling Konferenz 2018 am Dienstag, 25. September 2018 in Zug.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

 

Comments are closed.