Wer ist Thomas Wallimann-Sasaki?

0

„Ethik hilft, den wichtigen Dialog über Werte führen zu können“ (Thomas Wallimann-Sasaki)

Im letzten Blogpost, haben wir dir die Wortschöfpung “K + Ethik = Kethik” vorgestellt und dessen Anwendungsbereich und Bedeutung für unser digitales Zeitalter näher gebracht.

Die voranschreitende Technologie und mit ihr die künstliche Intelligenz sind nicht mehr wegzudenken. Sie beeinflussen zahlreiche gesellschaftliche Bereiche in vielerlei Hinsicht und vereinfachen insbesondere strukturelle Prozesse in Unternehmen. Klar ist auch, dass künstliche Intelligenz die menschlichen Stärken ergänzt und teilweise komplett ersetzt. Doch wo sind die ethischen Grenzen? Wann gilt der Einsatz von künstlicher Intelligenz als richtig und wann ist besondere Vorsicht geboten?

Zur Beantwortung dieser Fragen eignet sich niemand besser als Thomas Wallimann-Sasaki. Er wird mit dir wertvolle Impulse aus diesem Spannungsfeld zwischen Künstlicher Intelligenz und Ethik an der Diginect20 teilen.

„Ethik darf die unangenehmen Fragen stellen – auch beim Thema Künstliche Intelligenz“

Thomas Wallimann-Sasaki ist Lehrbeauftragter für Ethik an der Hochschule Luzern (Fakultät Technik und Architektur), an der Berner Fachhochschule sowie an der KV Business School in Zürich. Zusätzlich leitet er das Institut für Sozialethik „ethik22“ in Zürich, welches Raum für Dialog über Werte und sozialethische Orientierungen aus christlicher Perspektive ermöglicht. Gemeinsam mit seiner Frau Christina Sasaki ist er zudem in der Beratung und Begleitung von Kirchenräten und Pfarreien tätig.

Wer den Lebenslauf von Thomas Wallimann liest, wird auf eine Reise mitgenommen. Geboren und aufgewachsen in Alpnach Dorf im Kanton Obwalden führte ihn das Studium der Theologie nach Chur, Paris und Berkeley (Kalifornien USA). 1999 folgte die Promotion in Luzern zum Thema „Schweizerische Drogenpolitik und Sozialethik“ und es folgten umfangreiche Weiterbildungen im betriebswirtschaftlichen Bereich. Der langjährige Präsident der katholischen Kirchgemeinde Stansstad ist seit 2013 interimistischer Präsident der bischöflichen sozialethischen Kommission „Justitia et Pax“ und sitzt seit 2014 für die grüne Partei im Kantonsrat von Nidwalden.

Durch seinen akademischen Werdegang und seine beruflichen Erfahrungen verfügt Thomas Wallimann-Sasaki über ein umfangreiches Spektrum an Expertise und Verständnis zum Thema Kethik.

Haben wir deine Neugier geweckt? Möchtest auch du mehr über Themen rund um ethische Richtlinien und KI erfahren und interessierst du dich für die spannenden Inputs von unserem Experten Thomas Wallimann-Sasaki? Dann melde dich jetzt an für die DIGINECT20 am 14. Mai 2020 mit Thomas Wallimann-Sasaki und vielen weiteren spannenden Referentinnen und Referenten. Wir freuen uns!

Nächste Woche geht es in unserer Blogserie weiter mit dem Thema SEO und User Experience: Wenn der eine nicht ohne den anderen kann – unausgeschöpftes Potenzial zwischen SEO & UX

Teilen in

About Author

djuon

Aufgewachsen im kleinen Walliser Bergdorf Törbel, hoch über dem Vispertal an einem sonnigen Südhang, wo viel Wert auf Traditionen, Authentizität und Kultur gelegt wird - im selben Dorf hat das Familienunternehmen KARLEN SWISS seinen Ursprung. Ich heisse Dominic und werde euch in meiner Blogserie "Handwerk mit Charakter" das Unternehmen meiner Tante und Onkel näher bringen - von der Sattlerei zur Trendschmiede.

Leave A Reply