Was ist WeChat?

0

WeChat ist der internationale Name des in China wohl meist genutzten Instant-Messaging-Dienstes, welcher seit Anfang 2011 erfolgreich am chinesischen Markt agiert. Der originale Name „微信”, auch Weixin genannt, bedeutet in Deutsch „kurze Nachricht”.

Hinter der App verbirgt sich das Unternehmen Tencent Holdings Limited. Tencent Holdings Limited ist auf Platz 7 der wertvollsten Unternehmen der Welt und bietet diverse Produkte & Dienstleistungen im Bereich Gaming, Music, Media und Social Entertaining an. Mit WeChat verfügt Tencent Holdings Limited über eine der meistgenutzten Apps auf der Welt und ist mit aktuell circa 1. Milliarden aktiven monatlichen Usern ein ernstzunehmender Mitbewerber für Instant-Messaging-Dienste, aber auch Dank der integrierten Zahlungsfunktion WePay, für Dienstleister wie Visa oder MasterCard. WeChat ist viel mehr als nur eine Messaging App. Es dient als eine offene Plattform, bei welcher über APIs weitere Dienste und Services angeschlossen werden können. Daher stellt WeChat unendlich viele Dienstleistungen zur Verfügung, unter anderem Ticketing Services, Payment Services, Booking Services etc.

WeChat Public Accounts als Online-Marketing-Kanal erfolgreich einsetzen?

Wie bei jedem Marketingkanal, muss auch bei dem Einsatz von WeChat eine entsprechende Marketingstrategie vorhanden sein. Es sollten folgende Punkte im Vorhinein geklärt werden.

  • Welche Ziele möchten wir mit WeChat erreichen?
  • Welche Erfahrungen wurden bereits mit dem chinesischen Markt gemacht?
  • Was soll mit WeChat erzielt werden. Soll es als ein Verkaufskanal dienen, soll es ein Kanal sein, um Content zu distribuieren oder soll es für den Kundenkontakt genutzt werden?
  • Sollen Chinesischkenntnisse inhouse geholt oder extern als Dienstleistung eingekauft werden? (Chinesisch ist ein Must-Have für jeden der WeChat benutzen möchte)

Voraussetzung für ein WeChat Public Account ist eine chinesische Business Lizenz. Es gibt zwei Wege, um einen Public Account als ausländisches Unternehmen zu erstellen.Entweder wird eine eigene Niederlassung in China gegründet und das Unternehmen erhält eine eigene Business Lizenz, oder es wird mit einem chinesischen Drittanbieter / einer Agentur zusammengearbeitet.Die nächste wichtige Entscheidung ist die Wahl zwischen den zwei Typen von Public Accounts. Zur Wahl stehen ein Service Konto oder ein Abonnement-Konto. Folgend eine Übersicht der Unterschiede zwischen den beiden Arten von Public Accounts.

AbonnementkontoService Konto
Anzahl Nachrichten1 x pro Tag4 x pro Monat
Sichtbarkeiteingebettet unter einem Ordnergleich wie ein WeChat Freund
E-Commercekeine Payment FunktionWeChat Pay
SpracherkennungNeinJa
GPS-LocationNeinJa
URL-VerkürzungNeinJa

Zusammengefasst sollte ein Abonnement-Konto gewählt werden, wenn der Content die Hauptdienstleistung eines Unternehmens ist und dieser auf WeChat geteilt werden soll. Ein Service Konto ist dann geeignet, wenn eine E-Commerce Möglichkeit Voraussetzung ist und mehrere Dienstleistungen angeboten werden. Die eigentliche Erstellung eines Public Accounts ist gratis. Um das Konto aber zu verifizieren, verlangt WeChat eine Gebühr von ungefähr CHF 50.- pro Jahr. Die Verifizierung ist keine Voraussetzung, verleiht dem Account aber eine gewisse Glaubwürdigkeit. Die Verifizierung ist erst ab 500 Follower möglich.

Im Grossen und Ganzen ist WeChat ein idealer Kanal um erste Erfahrungen mit dem chinesischen Markt zu sammeln, sowohl für KMUs als auch für grosse Unternehmen.Bist du interessiert? Möchtest du gerne mehr Erfahren oder brauchst Hilfe? Dann melde dich gerne jederzeit bei uns.


Quellenangaben

Teilen in

About Author

lizheng

Chinesin, lebt seit 12 Jahre in der Schweiz, Masterstudentin OBM in HSLU, arbeitet in der Luftfahrtindustrie

Leave A Reply

*