Welcher Strategie sollte ein Unternehmen beim Social Media Recruiting folgen?

0

Im Vergleich zum Standard Recruiting gelten in Bezug auf das Social Media Recruiting andere Spielregeln. Unternehmen haben heute die Möglichkeit aktiv im Netz auf allen verschiedenen Plattformen wie Linkedin, Xing, Twitter, Facebook und Instagram nach potenziellen Mitarbeitern zu suchen.

In der heutigen schnell wachsenden Arbeitswelt mit vermehrt kurzlebigen Trends muss auch die Personalbeschaffung flexibel, schnell und anpassungsfähig sein. Das heisst innert kürzester Zeit optimale Mitarbeiter zu generieren. Eine professionelle, aktive Vorgehensweise von jedem einzelnen Unternehmen ist gefragt.

Für ein erfolgreiches Auftreten im Netz ist eine klare Strategie und eine konkrete Zielsetzung notwendig.

Bestehende und zukünftige Mitarbeiter involvieren

Die eigenen und ehemaligen Mitarbeiter können aktiv in den Personalbeschaffungsprozess miteinbezogen und als Vorteil genutzt werden. So können sie potenzielle Kandidaten von ihrem Arbeitgeber überzeugen und diesen attraktiv vermitteln. Menschen vertrauen anderen Menschen eher als Unternehmen und Marken. Ein wichtiger Bestandteil der Vermittlung ist die Vorgehensweise bezüglich der Genauigkeit der Empfehlungen. Es sollte klar kommuniziert werden, welche Kenntnisse, Qualifikationen und Erfahrungen gewünscht sind.

Bildung einer Community

Neben den Kontakten der Mitarbeiter kann eine positiv gestimmte Community ebenfalls ein Übertragungsweg für mögliche Kandidaten sein. Hier ist das Ziel, dass die Community Mitglieder von der Strategie des Unternehmens überzeugt sind. Zudem kann durch eine alltägliche Pflege aller online Plattformen das Image verbessert und die Stelleninserate interessant gestaltet werden. Aus diesem Grund ist es enorm wichtig, alle Beiträge und Fragen schnell und kompetent zu kommentieren und zu beantworten.

Erstellung einer Online Plattform

Entscheidend ist die Auswahl der passenden Kanäle entsprechend Zielsetzung. Die vakante Stelle soll in Relation zur Social Media Plattform passen, um bei der entsprechenden Zielgruppe anzukommen. Deshalb ist die Pflege und permanente Aktualisierung der Inhalte auf allen Plattformen etwas vom Wichtigsten. Ein weiterer Vorteil stellt die Interaktion mit in Frage kommenden Klienten dar.

Stelleninserate auf mobile Anwendung anpassen

Die Nutzung von Smartphones und dementsprechend die Nutzung aller Social Media Kanäle auf den Smartphones nimmt stetig zu. Deshalb sollten alle Beiträge und Inserate ansprechend und attraktiv präsentiert und programmiert sein. Umso einfacher die Nutzung ist, desto positiver ist die Wahrnehmung und der erste Eindruck des Unternehmens.

Auswertungen & Zukunftslösungen erstellen

Wünschenswert beim Social Media Recruiting ist eine Analysefunktion. Alle Aktivitäten können dadurch ausgewertet und aufgezeigt werden. Mit dieser Funktion kann das Unternehmen herausfinden, welche Plattform für welches Ziel am besten geeignet ist. So kann die eigene Unternehmensstrategie entsprechend angepasst und verbessert werden. Ausserdem lässt sich mit dieser Auswertung der Erfolg exakt messen und die Reichweite kann zukünftig gesteigert bzw. optimiert werden.

Für eine optimale, professionelle Mitarbeiterrekrutierung wird es zukünftig unumgänglich sein, sich vermehrt auf die Social Media Plattformen zu stützen. Diese Personalbeschaffung kann vorerst als positive Erweiterung angesehen werden und muss die traditionelle Methode nicht ersetzen.

Diginect am 15. Mai 2018 behandelt aktuelle Trends und Themen im Bereich Online Business und Marketing. Melde dich gleich an!

Quellen:

Landl, V. (22. Januar 2018). Social Media Recruiting. Ikp. Abgerufen von https://www.ikp.at/social-media-recruiting/

Hümbeli, M. & Skurahttps, J. (11. April 2017). Social Media Recruiting: Aktiv werden statt nur zuwarten. WEKA. Abgerufen von https://www.weka.ch/themen/personal/personalplanung-und-rekrutierung/e-recruiting/article/social-media-recruiting-aktiv-werden-statt-nur-zuwarten/

Max. (11. März 2016). Wie der Social Media-Auftritt das Recruiting unterstützt. Talendo. Abgerufen von https://talendo.ch/de/hr-insight/2016/03/11/wie-der-social-media-auftritt-das-recruiting-unterstutzt

Teilen in

About Author

Sarah Bolter

Master Studentin in Business Administration mit dem Major Online Business und Marketing

Leave A Reply