Affiliate-Marketing: ein Kampf um jeden Rappen

0

„Mit Affiliate-Marketing schnell und einfach Geld verdienen.“ So wird der Baby-Kanal unter den Online-Marketing Aktivitäten oft angepriesen. Doch was ist dran an dem Mythos? Und wer verdient wirklich Geld mit Affiliate-Marketing?

Vom Tellerwäscher zum Millionär wird es kein Publisher so einfach schaffen. Aber haben Publisher wirklich eine Chance das grosse Geld zu verdienen? Was dafür spricht: Mit einem Marktvolumen von 21 Millionen spielt Affiliate-Marketing zwar nur eine untergeordnete Rolle, das rasante Wachstum des Kanals beweist aber, dass dessen Bedeutung nicht unterschätzt werden soll. Das Marktvolumen hat sich in den letzten 5 Jahren verdoppelt und in den letzten 10 Jahren sogar vervierfacht.

Marktvolumen Affiliate Marketing

Die Vorteile des Affiliate-Kanals für die Publisher? Jeder kann sich anmelden. Hast du eine Webseite und möchtest mit Banner-Werbung einen Franken dazu verdienen? Oder hast du viele Social-Followers auf Instagram oder auf deinem Blog? Melde dich ganz unkompliziert bei einem Affiliate-Programm an und nur mit wenig Aufwand wirst du zum Publisher. Vor allem im Bereich des Social Traffics ist ein Trend zu beobachten: 56% der Publisher sehen Influencer-Marketing als Top-Trend im Affiliate-Marketing.

Doch wirst du damit auch reich? So einfach ist es natürlich nicht. Die wichtigste Voraussetzung ist, dass du viel Traffic auf deine Seite bringst. Denn im klassischen Affiliate-Marketing verdienst du in der Regel nur bei einer Conversion. Die Krux an der Sache: die Provision ist meist sehr tief und wenn du Pech hast, wird deine Leistung nicht vergütet, weil noch immer bei vielen Tracking-Methoden das letzte Cookie gewinnt – sozusagen The Winner Takes it All.

Eine starke Conversion-Orientierung zum Unmut vieler Publisher

Das CPO (Cost-Per-Order) Vergütungsmodell zieht viele Advertiser an und ist mitverantwortlich für den Erfolg des Affiliate-Marketings. Im Britischen Markt zeigt sich jedoch eine Tendenz, dass CPO-Modell noch strenger zu gestalten. Einige Advertiser haben sich entschieden, nur noch Neukunden-Käufe zu vergüten. Die Unterscheidung von Neukunden und bestehenden Kunden in Bezug auf die Kommissions-Höhe ist zwar keine neue Praktik. Die ganzheitliche Abschaffung der Kommission bei Conversions durch bestehende Kunden sorgt aber für Unmut unter den Publishern.

Publisher mit einem monetären Geschäftsmodell stehen besser da

Ein grosser Teil des Affiliate-Marketing Kuchens wird von den Cashback- und Gutschein-Seiten beansprucht. Dass es sich dabei um Publisher handelt, die Ihren Besuchern einen monetären Mehrwert bieten, überrascht indes nicht. Während bei einem Cashback-Publisher jeder dritte Klick zu einem Sale führt, braucht es bei einem Content-Publisher durchschnittlich 22 Klicks für einen einzigen Sale. Da im Affiliate-Marketing mehrheitlich auf CPO-Basis abgerechnet wird, sind die Discount und Cashback Publisher eindeutig im Vorteil. Die Qualität des Leads wird im CPO Modell nicht berücksichtigt. So ist es denkbar, dass der Lead eines Content-Publishers nicht nur nachhaltiger ist, sondern auch eine höhere Kaufkraft besitzt, als der Lead eines Discount Publishers, der in erster Linie nach einer Vergünstigung sucht.

Publisher Earnings

Quelle: AWIN, 2017, S. 11

Neue Publisher-Modelle sind gefragt

Irgendwann ist der Bedarf an Gutschein-Seiten, Preisvergleich-Plattformen und Cashback-Modellen ausgeschöpft. Influencer-Marketing bereichert das Affiliate-Marketing aktuell und könnte in den nächsten Jahren für ein anhaltendes Wachstum des Kanals verantwortlich sein. Zusätzlich zu diesen bekannten Publisher-Modellen ist für den nachhaltigen Erfolg jedoch vor allem viel Kreativität und Innovation gefragt:

„Innovation is the lifeblood of the affiliate industry. A constant stream of new business models and ideas entering the channel means it is always evolving and keeping pace with the latest digital trends.“ 

– THE AWIN REPORT 2017

 


Quellen

AWIN (2017): The AWIN Report. The definitive global guide to the state of the affiliate industry. Abgerufen am 23.10.2017 von https://www.awin.com/gb/market-insights/the-awin-report

Kellermann, M. (2017): AFFILIATE MARKETING TREND REPORT 2017. Die neusten Affiliate-News, Trends und Reports. Abgerufen am 23.10.2017 von: https://www.xpose360.de/news-trends/case-studies/trends-affiliate-marketing-2017/

Media Focus (Schweiz). (n.d.). Marktvolumen der Online-Werbung in der Schweiz nach Segmenten von 2006 bis 2016 (in Millionen CHF). In Statista – Das Statistik-Portal. Abgerufen am 23. Oktober 2017, von https://de.statista.com/statistik/daten/studie/177358/umfrage/entwicklung-der-online-werbung-in-der-schweiz-seit-2006/

 

 

Teilen in

About Author

Leave A Reply