Was mit online Marketing?

0

Content Manager

Hast du dich schon mal gefragt, was ein Content Manager eigentlich macht? Als Content Manager kreierst du Content – also Inhalte – für den Blog und die Website. Je nach Jobbeschrieb ist der Content Manager darüber hinaus auch für die Social-Media-Kanäle zuständig, was bei grösseren Marketing-Teams in den Aufgabenbereich des Social-Media-Managers fällt.

Der Content Manager recherchiert Themen und erstellt Bildmaterialien für Websites und Blogs. Ferner optimiert er die Texte für die Suchmaschinen, pflegt diese in Content-Management-Systemen wie Bspw. WordPress und betreibt Monitoring mit Tools wie Google Analytics. Das Reporting und die Analyse der Inhalte und ihrer Reichweite sind damit ein wichtiger Aufgabenbereich eines Content Managers. Um aus der Vielzahl an Daten, die im Online Marketing gesammelt werden, die Richtigen zu filtern und zu analysieren braucht man ein analytisches Gespür und eine gewisse Affinität zu Zahlen.

Einen ausgeprägten Sinn für die richtige Wortwahl ist als Content Manager wichtig, denn der Content muss zielgruppengerecht aufgearbeitet werden, sodass auch schwierige Sachverhalte verständlich dargelegt werden. Ein gutes Sprachgefühl und Sattelfestigkeit in deutscher Sprache sind demnach unabdinglich. Erfahrungen als Texter oder Journalist sind sicherlich von Vorteil, wenn du eine berufliche Karriere als Content Manager anstrebst.

Neben den sprachlichen Fähigkeiten sind auch Programmierungskenntnisse gefragt. Wenn du mindestens die Grundkenntnisse in HTML beherrscht, bist du klar im Vorteil. Denn die Inhalte müssen für die Content–Management-Systeme der Websites bzw. Blogs aufgearbeitet werden.

Darüber hinaus baut ein Content Manager Kontakte zu anderen Bloggern auf und pflegt diese, um die Reichweite der Inhalte zu erweitern. Hier kommen die sozialen Komponenten des Berufes ins Spiel: die richtige Tonalität gegenüber anderen Bloggern ist ebenso wichtig wie online spezifische Branchenkenntnisse.

Gelegentlich wird bei der Jobausschreibung eines Content Managers auch eine fachspezifische Ausbildung oder ein Studium mit Spezialisierung im Bereich Kommunikation, Neue Medien oder Marketing verlangt. Doch in der Regel sind es die Praxiserfahrungen, die du während eines Praktikums oder beim Betreiben deines eigenen Blogs gesammelt hast, die dir Türen zum Job als Content Manager öffnen.

Das Tolle beim Arbeiten als Content Manager ist die Vielfältigkeit der Tätigkeiten. Es wird nie langweilig! Vorausgesetzt natürlich du interessierst dich für die Inhalte, die du erstellst. Bei der Stellenwahl ist es daher wichtig, dass du dich mit der Branche bzw. der Firma identifizieren kannst.

Anforderungen an Content Manager auf einen Blick:

  • Umgang mit Content-Management-Systemen (Bsp. WordPress)
  • Versierter Umgang mit Monitoring Tools (Bsp. Google Analytics)
  • Stilsichere Sprachkenntnisse
  • Photoshop Kenntnisse

Gewünschte Soft Skills eines Content Managers:

  • Stressresistent
  • Proaktiv
  • Kommunikativ
  • Team-, Kritik- und Konsensfähig
  • Selbstständig
  • Strukturierte Arbeitsweise
  • Begeisterungsfähig
  • Flexibel
  • Offen für Neues
Teilen in

About Author

Esther Schmitt

Studierte Buchwissenschaftlerin und Philosophin mit fundierten Know-how und Praxiserfahrung in SEO und SEA.

Leave A Reply