Zu Besuch bei Vetica in Luzern

Yves Reitmann ist Head of Creative Advisory bei der JLS Digital AG und bloggt als Gastautor aus dem Unterricht des CAS Design Management.

Selbstzufriedenheit ist der Feind exzellenter Arbeit! Dies ist einer von acht Kodizes der Agentur Vetica in Luzern, wo der heutige Unterricht zum Thema Design und Innovation stattgefunden hat.
Doch dies ist noch nicht mal die grösste Erkenntnis des heutigen Nachmittags.

Der Nachmittag startete mit der Agenturvorstellung, ihre Services sind klar; Consulting, Branding, Digital Design und Product Design. Doch der Main Touchpoint bleibt auch hier immer die Strategie.

Nach der Einführung kamen wir in den Genuss von Zwei Best Cases. Diese standen unter dem Motto «Erfolgsfaktoren in der Zusammenarbeit zwischen Agenturen und Auftraggeber.»

Beim zweiten Case ging es um die Firma Duscholux, eine Firma im Badezimmer Bereich, wo Vetica die gesamte Markenwelt neu gestaltet hat. Unter anderem wurden mit der Lancierung des neuen Auftritts an der Messe auch neue farbige Duschwände vorgestellt – ich konnte es mir nicht verkneifen nachzufragen – Stand da ein Bedürfnis am Anfang oder wurden die farbigen Duschwände einfach als neue Lösung präsentiert?

Die Antwort liegt in der Story – wie verkaufe ich Glas? Wie mache ich eine Duschwand spannend?
Dort liegt somit ein Bedürfnis und farbige Wände scheinen eine sinnvolle und erfolgreiche Lösung zu sein.

Doch bei der anschliessenden Q&A Runde auf der Dachterrasse bei Weisswein kamen die wahren Erkenntnisse des Lebens.

«Lerne die Sprache, die dein Gegenüber spricht und bespreche heikle Themen bei einer Flasche Wein.»

Mittendrin und beinahe poetisch ging der Tag mit folgender Aussage zu Ende:

«Liefere nicht, was der Kunde will – liefere das, was er träumt und nicht äussert.»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.