Wert und Führung von Design

Peter Reitmann bloggt als Gastautor aus dem Unterricht des CAS Design Management.

Business Canvas Model, Werttreiberbaum, Balanced Scorecard und ein Wrap-up des ganzen CAS Design Management: Am letzten Unterrichtstag ging es nochmal rund.

Was ist der Wert von Design und wie können wir es führen? Mit diesen beiden Fragen stieg Jorge Hirter in den heutigen Unterricht ein und es sollte auch der Fokus des letzten Unterrichtstages sein.

Die Frage vom Wert des Designs ist grundsätzlich keine einfache und schwierig zu quantifizieren. Laut Hirter kommt McKinsey mit ihrem «The Value of Design» am ehesten dran, den Kern zu umschreiben. Wo kann Design wirklich helfen und schlussendlich Profit generieren? Mit dem Business Canvas Model und dem Werttreiberbaum haben wir Werkzeuge erhalten, die helfen, diese Frage zu beantworten. Diese zeigen zudem auf, wo Design Unterstützen und Mehrwert bringen kann. Gleichzeitig hilft es aber auch der Führung von Design: Verbindet man die Werttreiber in einer Balanced Scorecard, hat man ein Tool das zwar gemanagt werden muss, aber dabei hilft, das im BCM Definierte zu verfolgen und zu erreichen. Dies wurde dann auch in zwei Sessions beispielhaft mit dem eigenen Unternehmen durchgespielt.

Zu guter Letzt gab es noch eine Zusammenfassung des ganzen CAS, welche in Form eines Diagramms «on the fly» auf der Wandtafel entstand – wo dann doch dem einen oder anderen noch «ein Lichtchen» aufging.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.