Nach der Kick Off Veranstaltung im Mai und der Vorbereitungsaufgabe während der Sommerpause, war heute endlich der Start unserer gemeinsamen Woche der CreaLab SummerSchool 2017.

Um 09:00 Uhr wurden wir freundlich begrüsst und der Stundenplan wurde verteilt. Wir wurden langsam ins Thema «Zukunft denken» eingeführt, indem uns nochmals unsere Aufgabe für die Woche erklärt wurde. Diese besteht darin in Gruppen, sogenannte Challenges zu meistern, bei denen eine Fragestellung beantwortet werden muss. Um was es in diesen Challenges geht und auch wie wir den Leistungsnachweis erfüllen, wurde uns detailgetreu erläutert. Zusätzlich zu den Challenges müssen wir unsere Erfahrungen, Prozesse und Lösungen filmisch dokumentieren. Dieser Film wird dann als Leistungsnachweis dienen. Als Vorbereitung darauf, folgte nach einer 15-Minütigen Pause ein Input von Widukind Zenker zum Thema «Filmdokumentation erstellen». In zweiergruppen notierten wir unsere bisherigen Erfahrungen, aber auch unsere Schwierigkeiten zu dem Medium Film und teilten diese der Klasse in Form einer kleinen Präsentation mit. Danach durften wir uns das erste Mal in unseren Gruppen zusammensetzen und uns mit unserer Aufgabe auseinandersetzen.

Um 12:00 Uhr machten wir unsere verdiente Mittagspause, so dass wir uns um 13:00 Uhr mit neuer Energie und Motivation ins Thema stürzen konnten.
Am Nachmittag führten wir immer wieder kleine Übungen durch um neue Lösungsansätze an unser Thema zu finden, wie zum Beispiel Flashstories schreiben, Zeitungsartikel lesen und auch Meditation. Danach hatten wir etwa 40 Minuten Zeit eine Collage zu unseren Themen zu kreieren. Das war ein sehr hilfreicher Schritt um unsere Gedanken zu ordnen und alle Informationen vom Tag zu dokumentieren. Diese Collage mit unseren bisherigen Ergebnissen präsentierten wir zum Schluss dem Rest der Klasse, dabei konnte jeder seine eigenen Ideen einbringen oder Gedanken ergänzen.

Die letzte Stunde des ersten Tages diente zur Planung eines eigenen Workshops am Dienstag. Der Workshop soll dazu dienen weitere Inspiration zu finden und uns näher an unsere Fragestellung heranzutasten. Wir diskutierten in unseren eigenen Gruppen nochmals unsere Themen und überlegten uns, wie wir am Dienstag weiterfahren wollen.