0 Zukunftsfragen gesucht!

Im März 2018 werden wir wieder das interaktive Future Forum Lucerne unter dem Titel „Zukunft denken – Zukunft machen“ ausrichten. Hierzu brauchen wir Eure Mitwirkung: Was sind zukünftige Herausforderungen, an denen die Teilnehmenden des Future Forums Lucerne arbeiten sollten? Auf welche Fragen müsste man möglichst schnell eine erste Antwort finden?

Als Prämie winken für die drei spannensten Ideen/Fragen je ein …

0 „Schwere Kost leicht vermitteln“ – innovative Veranstaltungskonzepte für Unternehmen

An Firmenanlässen ist oft leichte Unterhaltung angesagt. Das ist oft eine verpasste Chance. Mit gezielten Interventionen können KMU oder öffentliche Verwaltungen ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern oder ihren Kundinnen und Kunden ein überraschendes Ereignis bieten und gleichzeitig auf unternehmensspezifische Themen aufmerksam machen.

An der Abendveranstaltung am 31. Oktober 2017 werden vom KicK-Team u.a. innovative Beispiele aus der Praxis vorgestellt und …

0 Jetzt online: Impressionen vom FFL 2017!

Das Future Forum Lucerne im März 2017 hatte wieder einmal viel zu bieten, eine intensive Zeit der Zusammenarbeit mit vielen Eindrücken und das Kennenlernen verschiedenster Persönlichkeiten machte es wieder zu einem aussergewöhnlichen Erlebnis.

Auf der Website geben wir jetzt Einblick in die einzelnen Workshops, zeigen Impressionen während des Events und  in einem kurzen Film.

Folgen Sie diesem Link um …

0 BioFabbing Convergence

The BioFabbing Convergence took place from May 10 – 14 in Geneva, where Urs Gaudenz from CreaLab and founder of GaudiLabs was engaged as a program counselor.

What is this convergence about?

“BioFabbing brings together a Conference on Critical Studies of DIYbio and Biohacking and an Unconference of Global DIYbio and BioArt Networks to form a meeting point for scholars …

0 Neuer Kurs für ZukunftsmacherInnen: „Zukunft denken“

Wie kann man  die Zukunft denken? Wie kommen wir an das, was in der Luft liegt, aber nicht greifbar ist? Der Workshop zeigt, mit welchen Methoden Zukunft gedacht werden kann und wie man sich auf das Ungewisse vorbereitet.

Nur wer die Zukunft vordenkt, kann schon heute auf Herausforderungen von Morgen reagieren. Im Kurs „Zukunft denken“ wird ein Zukunftsbild vor

0 OPEN FACTORY – Agil entlang der Wertschöpfungskette

Das Projekt IDS Open Factory untersuchte, wie kollaborative Konzepte und die Vernetzung der Schritte entlang der Wertschöpfungskette zum Treiber gesellschaftlicher Innovation werden können. Konkret wurde geschaut, wie durch Integration kreativer und industrieller Produktionsprozesse neue Räume für Kreativität und Innovation entstehen. Der Abschlussbericht zeigt Praktiken und Erfolgsfaktoren bei der Integration von Kreativ- und Produktionsprozessen.

Westliche Industrieländer wie die Schweiz sehen …

0 Jetzt einschreiben: ISA Module CreaLab Summerschool und Ideation

Es sind noch letzte Plätze frei im ISA Modul CreaLab SummerSchool! Das Modul widmet sich dem Thema „A2X – Wie lässt sich die Zukunft denken?“ Sie fragt: Wie kommt man an das, was in der Luft liegt, aber nicht greifbar ist? Und wie stellt sich die Anfang 20er Generation die Zukunft, diesen grossen Faktor X, vor? …

0 Impressionen von der Swiss Plastics Night

Am 25. Januar 2017 fand die Swiss Plastics Night in der Messe Luzern statt. Das Zukunftslabor CreaLab der Hochschule Luzern durfte hier auch mitwirken. Patricia Wolf, die Leiterin des Zukunftslabor CreaLab, hielt ein Referat zum Thema First mover or second best, Innovation in Schweizer Kunststoffunternehmen. Nach dem Referat wurde feierlich die «Swiss Plastics Platform»  zur Förderung der Innovationskraft der …

0 The designer as enthusiast and the influence on innovation processes

At the workshop „Co-evolution of Entrepreneurship and Artistic Innovation“ Bettina Minder held a presentation, which specifically emphasized the interrelation of enthusiasm and entrepreneurship in the design practice. She particularly investigated, how the enthusiasm of designers affects the collaboration with non-designers and the influence on innovation processes. The workshop took place at the University of Gothenburg, Institute for Innovation and Entrepreneurship.

0 Aufruf für interessierte Autoren zum «Crowd Reflections» – Buchprojekt «Briefe an den Chef»

Wir suchen Autoren/Autorinnen, die mit uns im Sinne von «Wo sind die Rock’n Roll Chefs, die mit ihren Mitarbeitenden zusammen die Welt rocken?» – Briefe schreiben, in denen Handlungen und Entscheidungen von Vorgesetzten aus Sicht der Mitarbeitenden reflektiert werden.
Wir haben bereits gute und inspirierende Briefe erhalten und könnten noch ein paar ehrliche Eindrücke gebrauchen! Einige – wie dieses Hörbeispiel

1 2 3 4 22