Browsing: Kernteam News

0 Science Fiction? Flash Fiction!

Um einen Blick in die Zukunft zu werfen, haben Forschende des Zukunftslabors CreaLab der Hochschule Luzern Menschen unter Zeitdruck ihre Visionen aufschreiben lassen. Die Methode führte zu vier möglichen Szenarien für die Mobilität im Jahr 2057.

Auch Zukunftsforschende wissen nicht, was die Zukunft bringt. Aber sie haben Methoden, um Aussagen treffen zu können. Viele dieser Methoden, wie beispielsweise die quantitative …

0 Self Publishing today

Wie fragt man den persönlichen Helden-DJ für ein Booking an? Wie kann man Fotos von toten Tieren so drucken, dass die Ästhetik des Todes und nicht das Voyeuristische in den Vordergrund tritt? Was haben Nacktschnecken mit Händen zu tun? Und wie muss eine wirksame Anleitung für Selbst-Tattoos aussehen?

Mit diesen und vielen anderen Fragen beschäftigten sich die Studierenden in den …

0 PTwist Kick Off Meeting

The action starts! We are excited to be today and tomorrow part of the project Kick Off meeting of the PTwist project at Aristotle University of Thessaloniki. Among other things, the project aims at setting up plastic-as-an-asset iniatives, and we will run the pilot in Switzerland.

There will be a plastic-lifecycle-challenge at Future Forum Lucerne where you can become part …

0 Mega Neues aus dem Future Forum Lucerne

Das Zukunftslabor CreaLab ist aktiv, anders und bunt. Ausserdem sind wir gut vernetzt mit innovativen Geistern. Das ist das Herz und die Seele der Un-Konferenz voller Inspiration und Experimente.

Wir freuen uns das Programm fürs diesjährige Future Forum Lucerne bekannt zu geben! Mit einer einmal anderen Einführung (siehe unten), interaktiver Werkstatt (Pop-Up Factory), spannenden Keynote Speakers bis hin zu einem …

0 Home Sweet Home – Changetagung Basel

An der diesjährigen Changetagung – Identität in der modernen Arbeitswelt in Basel, stellte Jens Meissner in einem Panel die Erkenntnisse seiner neusten Forschungen «Home Sweet Home: Das Heimatverständnis hybrider Professionals» in einer Debatte vor.

Der vorgeschlagene Beitrag geht der Frage nach, wie ein Heimatverständnis von hybriden Professionals (hochqualifizierte Portfolioarbeiter) konzeptionell und empi- risch zu verstehen ist. Zudem wird erläutert, was

0 Das Zukunftslabor CreaLab erzählt eine neue Geschichte

Lange ist es her seitdem das Zukunftslabor CreaLab eine Geschichte veröffentlicht hat. Nun ist es wieder soweit! Das Kernteam des Zukunftslabors CreaLab testete, wie es während der Pendlerzeiten ist, im Zug zu arbeiten. Dicht an dicht sitzende Pendler, auf den Knien haben sie einen Laptop oder schriftliche Unterlagen, unser Team nahm sich der Herausforderungen an: unsere Aktivitäten variierten von Quantenphysik-Experimenten

0 Weihnachtsgrüsse von der Erklärwolf

Kurz vor Weihnachten hat die Erklärwolf brandneue Videos hochgeladen, in denen sie im Auftrag des Instituts für Betriebs- und Regionalökonomie der Hochschule Luzern folgende Phänomene erklärt: Neue Führungsverständnisse, Adhoracy, Organizational Slack, Disruptive Innovation, Leadership, Generation Y, Digitalisierung, Kundenorientierung, Servicetransformation sowie Co-Creation & Co-Production.

Und als Weihnachtsgeschenk gibt es hier noch einen Einblick …

0 Unterwegs im Zug arbeiten

Unsere diesjährige Weihnachtsaktion stand ganz unter dem Motto «Im Zug arbeiten». Das Kernteam des Zukunftslabor CreaLab war bereits ab 16 Uhr unterwegs nach Zürich und teste, ob im Zug wirklich alles gemacht werden kann, was auch am Arbeitsort möglich ist – Architekturmodelle bauen, Kaffee kochen, drucken, kopieren…

…und eben einen Apéro nach Engelberg ausrichten. Die Herausforderung bestand für uns auch …

0 Neues ISA Modul #Self Publishing today

Das Zukunftslabor CreaLab Team freut sich das neue ISA Modul #Self Publishing today den Studierenden zu präsentieren!

Das Modul eröffnet und kontextualisiert das Themenfeld Verfassen von eigenen bildnerischen Ideen und deren Veröffentlichung zunächst theoretisch. Anhand von Beispielen und Übungen erproben die Studierenden anschliessend eigene Veröffentlichungsideen. Dabei gilt ein besonderer Augenmerk den gestalterischen Potenzialen von Bild und Text sowie drucktechnischen Fragestellungen.

1 2 3 23