Netzwerken einmal anders

0

Wir wissen es alle: Netzwerken ist wichtig. Mit LinkeDin-Klicks scheint es einfach, sein Beziehungsnetz zu erweitern. Aber das reicht nicht, denn es geht nicht um die Anzahl von Beziehungen sondern in erster Linie um deren Qualität und Vielfalt. Und dann wird es schwieriger; oftmals müssen wir an Anlässen auch unsere Komfortzone verlassen. Uns vom Stehtisch mit bekannten Gesichern losreissen und hoffen, dass wir mit Unbekannten ins Gespräch kommen.

Ursina Kellerhals moderiert das „Speed-Networking“ am Anlass des Wirtschaftsforums für Frauen (12. Februar 2019 im Neubad, Luzern), wo Netzwerken zur lustigen Übung mit ernsthafter und hoffentlich Früchte tragender Wirkung wird.

Share.

About Author

Comments are closed.