FabLab Beitrag auf TELE1

0
Share.

In der Sendung, am 20. September 2017, des Zentralschweizer Fernsehen TELE1, gab es einen Beitrag über das FabLab Luzern. Chris Obrist (Manager des FabLabs), Marco de Angelis (langjähriger Projektleiter FabLab), und ein regelmässiger Nutzer des FabLabs berichten darüber wie das Herstellen von persönlichen Dingen mittels moderner computergesteuerter Technik funktioniert. Hier bekommt Ihr einen guten Einblick, was alles im FabLab Luzern möglich ist!

Das Konzept ist simpel: In einer High-Tech-Werkstatt, ausgestattet mit Maschinen zur schnellen Herstellung von Prototypen, kann beinahe alles hergestellt werden – und dies sehr einfach, schnell und für alle! FabLabs entstehen überall auf der Welt. In westlichen Städten sowie in Afghanistan oder Afrika. Im weltweiten Netzwerk tauscht man sich über Kontinente hinweg aus und teilt so Erfahrungen, Fragen und Ideen mit anderen Spezialisten aus. Haben wir dich gluschtig gemacht? Dann schau doch einfach mal rein!

Im 2011 wurde das FabLab der Hochschule Luzern, in Horw, unteranderem vom Zukunftslabor CreaLab mitfinanziert und unterstützt, weitere Infos zum Forschungsprojekt sind hier verfügbar.

Share.

About Author

Comments are closed.