0 Wie Menschen im Jahr 2057 unterwegs sein werden

Das Zukunftslabor CreaLab der Hochschule Luzern hat untersucht, welche Bedürfnisse die arbeitstätige Bevölkerung im Jahr 2057 an die Mobilität stellen wird. Mit der Methode der «Flash Fiction Stories» hat sie im Auftrag der SBB vier Szenarien entwickelt. Fazit der Studienautoren: Mobilitätsanbieter sind gut beraten, sich mit diesen Szenarien auseinanderzusetzen. Der neue Arbeitsbericht gibt einen detaillierten Einblick in die Studie, die …

0 Das FabLab Luzern an der LUGA 2018

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass unser neuestes Kernteammitglied, FabLab Manger Chris Obrist, mit dem FabLab Luzern mit einer speziellen Aktion an der diesjährigen LUGA, der Zentralschweizer Frühlingsmesse (Treffpunkt und Marktplatz von Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur), dabei ist!

Was haben eine Hose, ein Hemd und eine Strickjacke wohl gemeinsam? Hier weiterlesen und herausfinden.

Das FabLab könnt ihr

0 Wer hat in 20 Jahren noch einen Job?

Dank der Digitalisierung tragen wir heute Musiksammlungen mit uns herum, die den Umfang jedes normalen 90er-Jahre-CD-Ladens sprengen. Dank der Digitalisierung haben wir jederzeit Zugriff auf die aktuellsten Nachrichten (hallo watson!) und ganze Enzyklopädien. Dank der Digitalisierung können wir auf dem stillen Örtchen mit ein paar wenigen Klicks die Ferien buchen.

Doch die Digitalisierung bereitet vielen Leuten auch Stirnrunzeln. Sie sorgen …

0 Workshop «Zukunft denken»

Wie kann man das Unvorstellbare, die Zukunft, diesen grossen Faktor «X», denken? Als Teil der CreaLab Summer School 2018 wird am 29. August 2018 in einem Workshop ein Zukunftsbild vor dem Hintergrund von Megatrends wie Digitalisierung, Individualisierung, Mobilität und Globalisierung entworfen.

Die Teilnehmenden lernen, wie es möglich wird, über etwas nachzudenken, das noch gar nicht da ist – das sie …

0 DENK-WEITER-Woche 2018 in Basel

Während einer Woche wird die Universität Basel zum Tatort, an dem wir folgenden ungeklärten Fragen nachgehen: Wie viele Kilometer legt unser Essen zurück, bevor es auf unseren Tellern landet? Können Digitalisierung und E-Mobilität die Umweltbelastung von Mobilität reduzieren? Und was können wir selbst im Alltag dazu beitragen?

An der DENK-WEITER-Woche 2018 – Tatort Mobilität im April 2018 werden Patricia Wolf

0 «Digitalisierte ­Hochschule 2030» – Zukunftsgeschichten schreiben

Lehrroboter, Onlinekurse, Videoprüfung –
die Digitalisierung ­verändert auch die Hochschulen.
Wie sieht die ­digitalisierte Hochschule im Jahr 2030 aus Sicht  der ­Studierenden in der Aus- und Weiterbildung aus? Hast Du auch Geschichten  zur «Digitalisierten ­Hochschule 2030» im Kopf?

Komm zum öffentlichen Zukunftsgeschichten-Schreibworkshop, organisiert vom Zukunftslabor CreaLab. Ausgewählte ­Geschichten ­können in ­unserem nächsten  Zukunftsgeschichten-Band ­veröffentlicht werden. Der Workshop findet am Mittwoch, …

0 Wochenend-Lektüre: Jahresbericht 2017

Wie jedes Jahr veröffentlichen wir einen Jahresbericht des vorhergegangenen Jahres. Der Jahresbericht zum Jahr 2017 steht nun zum Download bereit. Here also in English available.

Auf vier Seiten berichten wir kurz und bündig über besondere Projekte, deren Resultate, über aussergewöhnliche Ereignisse und Präsentationen.

Das Kernteam des Zukunftlabors CreaLab wünscht viel Spass beim Durchstöbern!

Weitere Informationen zum Zukunftslabor CreaLab sowie vergangene …

0 Future Jobs – Schreibwettbewerb

Der Schreibwettbewerb im Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft. Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Liegen wir in der Hängematte, während Roboter unsere Aufgaben erledigen? Braucht die Zukunft noch Büros oder ist der Arbeitsplatz der Park hinterm Haus, die Badewanne, unser eigener Kopf? Brauchen wir eine Ausbildung, ein Studium oder reicht ein Update? Gibt es noch «Führungskräfte» oder entscheiden alle

0 Meet the Moderators der FFL-Workshops und -Challenges
Im Future Forum Lucerne entwickeln die Teilnehmenden innerhalb von zwei Tagen Antworten auf gesellschaftlich relevante Zukunftsfragen und erarbeiten Szenarien und Handlungsoptionen; die Challenges. Die Workshops werden massgeschneidert auf die jeweilige Challenge konzipiert und durchgeführt. Beschreibungen möglicher Workshops und eines Ablaufes finden sich hier. Inzwischen ist bekannt, wer aus dem CreaLab Kernteam welche Challenge moderiert – seht selbst!

The People’s

1 2 3 26