0 Ahoi Sommerakademie 2018!

Heute beginnt in Solothurn die Sommerakademie 2018! Der Kongress für Kinder- und Jugendförderung hat dieses Jahr das Thema „Kinderrecht Information. Wie Wissen zur Ressource wird“. Patricia Wolf vom Zukunftslabor CreaLab war gleich dreimal dabei:

  • Am 17.07.2018 mit einer Keynote zum Thema „Nächster Halt Zukunft – aber wie finden wir den Weg?“ und einem anschliessenden Vertiefungsworkshop (hier der Bericht
0 First prototype of PlasticTwist Wallet presented in Paris

At the PlasticTwist project consortium meeting in Paris, amongst other things the first prototype of the PlasticTwist wallet was presented and discussed. It will be part of the PlasticTwist platform which will be launched in October 2018. The wallet will allow users to send and receive plastic tokens for their activities in local & global plastic-as-an-asset ecologies.

More about the …

0 rcc Software-Suite wurde mit dem Comenius-EduMedia Siegel ausgezeichnet!

An der Auszeichnungsveranstaltung «Digitale Bildung in Europa» am 21.06.2018 in Berlin, nahm Michel Doerk die Comenius-EduMedia-Auszeich­nungen für die von ihm entwickelte Software-Suite „relax – concentrate – create“ entgegen. Das Zukunftslabor CreaLab freut sich über diesen vorbildlichen Erfolg! Verliehen wurde das Comenius EduMedia Siegel 2018 an FKC Schweiz AG, Basel, der Hochschule Luzern und OAK innovation GmbH.

Die Gesellschaft für Pädagogik, …

0 Wie verändern sich Organisationen?

Im Rahmen des Tages der Schweizer Qualität referiert Professor Jens Meissner darüber wie sich Organisationen zukünftig verändern und welche Herausforderungen die sich rapide ändernde Arbeitswelt mit sich bringt.
Im Interview mit Michael Merz spricht er von der Wichtigkeit in der Führung eine Balance zwischen Unternehmensrevision und Individualität zu finden und vernetztes Arbeiten zu fördern. Des Weiteren geht er darauf ein, …

0 Zukunftsgeschichten des CreaLabs – die SBB fährt weiter mit uns!

Das Zukunftslabor CreaLab der Hochschule Luzern hat untersucht, welche Bedürfnisse die arbeitstätige Bevölkerung im Jahr 2057 an die Mobilität stellen wird. Mit der Methode der «Flash Fiction Stories» hat sie im Auftrag der SBB vier Szenarien entwickelt. Fazit der Studienautoren: Mobilitätsanbieter sind gut beraten, sich mit diesen Szenarien auseinanderzusetzen.

Der neue Artikel «Zukunftsgeschichten: Alles einsteigen, bitte!» der SBB/CFF/FFS stellt eine …

0 Innovationsrisiken im Technischen Tauchen am neo.forum

Beim diesjährigen neo.forum der Hochschule Luzern – Wirtschaft berichtete Jens Meissner über Innovationsrisiken im Technischen Tauchen. Weitere Referate kamen von Bernhard Rytz (SBB) über SmartRail 4.0, über das NEST der EMPA (Urs Elber, Managing Director), sowie über Virtualisierung bei der Skyguide (durch Mathias Burtscher, Head ATC Itl. Airports). Eine Reihe von darauffolgenden Workshops machte interaktive Diskussionen über disruptive Innovationen, Design …

0 Release _957 #78/ 79_Live In Your Head

Stephan Wittmer zeigt als Herausgeber von _957 Independent Art Magazine die Extra-Sommerausgabe # 78/ 79_LIVE IN YOUR HEAD als öffentliche Wandzeitung und bringt damit etwas Farbe auf die lange Betonwand zwischen Coop und dem Gemeindehaus in Adligenswil.

In der Form von 13 Plakaten eröffnen nationale Kunstschaffende unerwartete Bildräume und fordern die Passanten zu eigenen Assoziationen und imaginären Geschichten auf. Da …

0 Referat zu Hybride Professionals

Jens Meissner durfte auf dem jährlichen Symposium «Lost in Digitalization? Trends und Entwicklungen in die neuen Arbeitswelten» der österreichischen Fachhochschulkonferenz in St. Pölten die Ergebnisse des CreaLab-Forschungsprojekts «Hybride Professionals» spezifisch für den Hochschulbereich vorstellen.

Hybride Professionals sind hochqualifizierte Berufsgruppen, die als Alternative zur Festanstellung auch immer selbständig arbeiten könn(t)en, und daher in erhöhtem Masse unabhängig von einem Arbeitgeber sind und …

0 Work Smart, virtuelle Mobilität und Visionen über die Zukunft von Arbeit und Mobilität

Wie werden Menschen im Jahr 2057 unterwegs sein? Welche Folgen haben neue Arbeits- und Lebensformen für die Mobilität? Diesen Fragen widmete sich das Zukunftslabor CreaLab der Hochschule Luzern in einer Studie, die vom SBB Forschungsfonds finanziert wurde.

Methodisch schlugen die Forschenden, Patricia Wolf, Ute Klotz und Sheron Baumann, neuartige Wege ein: Sie liessen 84 Personen in Workshops unter Zeitdruck 221 …

0 Grassroots movements and the entrepreneurial city

Die Fallstudie Neubad erscheint im International Journal of Entrepreneurship and Innovation, SAGE Publishing. Das Zukunftslabor CreaLab freut sich sehr darüber, denn die Autoren des Artikels sind fünf Kernteam Mitglieder: Patricia Wolf, Sibylla Amstutz, Lars Schuchert, Bettina Minder und Alex Willener! Den Artikel «Grassroots movements and the entrepreneurial city. The case of Neubad» könnt Ihr unter Creative Commons

1 2 3 28