Improvisationstechniken bei Online-Konferenzen

0
Share.

Virtuelle Konferenzen gehören jetzt zum Alltag. Das Medium unterbindet oft Spontaneität, Impulsivität und Emotionen. Ein gutes Stück Lust an der persönlichen Interaktion geht verloren. Muss das so sein?

Mit virtueller Improvisation kann vielleicht die Erlebnisqualität in der Konferenz gesteigert werden. Wir probieren das mit dem Interaktionskünstler und –forscher Ralf Wetzel, Leadership Wizard, ‘Serious’ clown, Vorstandsmitglied des Institute for Performative Inquiry und Associate Professor of Management an der Vlerick Business School.

Programm Dienstag, 14.4.2020
13.30 Zoom-Check-in & TechTroubleShooting
14.00 Impro-Techniken: Playing with … (Ralf Wetzel with José)
15.30 Debrief & virtual Coffee

Die Teilnahme ist frei und wird vom interdisziplinären Zukunftslabor CreaLab der Hochschule Luzern getragen. Sie richtet sich an Dozierende und Mitarbeitende der Hochschule Luzern und die Freunde des CreaLabs.

Die Teilnehmerzahl ist auf 22 Personen begrenzt, alle danach werden auf eine Warteliste gesetzt.

Anmelden kann man sich hier
oder direkt via Mail an email hidden; JavaScript is required

Print Friendly, PDF & Email
Share.

Comments are closed.