SWITCH lanciert Videoplattform

0
Share.

Mit SWITCHtube haben nun auch die Schweizer Hochschulen eine eigene Videoplattform. Das Bedürfnis dazu bestand schon lange, waren doch YouTube und andere Videoplattformen aus Datenschutz- und Copyrightüberlegungen meistens keine brauchbare Alternative.
Da sich das Portal aber momentan noch in der Testphase befindet, können erst eine beschränkte Anzahl Benutzer zugelassen werden.
Mit den entsprechenden Rechten können auf SWITCHtube Channels erstellt und Lehrvideos hochgeladen werden. Wie bei SWITCHcast ist es möglich, den Zugang zu den Channels einzugrenzen, falls die Videos nicht öffentlich gezeigt werden sollen. Es besteht die Möglichkeit, die Videos entweder nur AAI-Mitgliedern zugänglich zu machen, nur Angehörigen einer bestimmten Hochschule oder ausgewählten Nutzern.
Die Plattform präsentiert sich übrigens in einem ansprechenden, responsiven Design, das demjenigen von Coursera sehr ähnlich sieht. Im Moment sind erst einige wenige Videos verfügbar, doch darf man gespannt sein, wie schnell die Plattform wächst und wie gut die Qualität der hochgeladenen Videos sein wird. Es ist zu hoffen, dass im Sinne der Open-Educational-Ressources-Bewegung möglichst viele hochstehende, audiovisuelle Bildungsressourcen frei verfügbar gemacht werden.

Link zur Videoplattform:
https://tube.switch.ch

Print Friendly
Share.

Comments are closed.