Aktuelles von der Hochschule Luzern

Swiss Artistic Research Network (SARN)

April 24th, 2012 | onlinehslu | Keine Kommentare |

Am Donnerstag 26. und Freitag, 27. April findet in Luzern die Konferenz «We, The Public» statt. Gastgeberin ist das Swiss Artistic Research Network (SARN), zu dem sich sechs Schweizer Kunsthochschulen zusammengetan haben: die Hochschule Luzern – Design & Kunst, die Hochschule der Künste Zürich (ZHdK), die Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel (HGK), die Hochschule der Künste Bern (HKB), die Schule für Gestaltung Wallis (ECAV) und die Geneva University of Art and Design (HEAD). Ihr Ziel ist es einerseits, den Austausch unter Dozierenden und Studierenden sowie Künstler/innen und Kunstschaffenden zu fördern, und andererseits die Debatte über aktuelle künstlerische Forschung verstärkt in die Öffentlichkeit zu tragen.
 
Als Keynote Speaker tritt am Donnerstag Sarat Maharaj (Professor in Malmö/Lund) im Südpol auf. Er ist als Kurator (Documenta, Manifesta u.a.) und Kunsttheoretiker international bekannt. Am Freitag wird im Palace Hotel die Publikationsplattform «The Journal for Artistic Research» (www.jar-online.net) präsentiert. Anschliessend werden an drei Orten in Luzern verschiedene interdisziplinäre Forschungsprojekte vorgestellt: Mehrere Projekte befassen sich hierbei mit der Frage, wie künstlerische Interaktionen im öffentlichen Raum unsere Gewohnheiten verändern. Am Ende des zweiten Konferenztages finden Feedbackgespräche im Kunstmuseum statt mit Raimi Gbadamosi (Künstler und Autor aus Grossbritannien/Südafrika), Roza El-Hassan (Künstlerin aus Ungarn) und Lysianne Lechot-Hirt (Kunst- und Designforscherin aus der Schweiz).
 
Die Konferenz ist öffentlich und wird in englischer Sprache durchgeführt. Erwartet werden rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Weitere Infos & Programm: www.sarn.ch

Programm als PDF

Abgelegt unter: Design & Kunst