Aktuelles von der Hochschule Luzern

Swissbau: Forschung für die Lehre und für die Praxis

Dezember 20th, 2011 | Online & Digital Team | Keine Kommentare |

In ihrer anwendungsorientierten Forschung fokussiert sich die Hochschule Luzern – Technik & Architektur seit Jahren auf den Schwerpunkt «Gebäude als System». An der Swissbau 2012 vom 17. bis 21. Januar präsentiert sie ihre Forschungsarbeit.

Von Wissenschaft und Wirtschaft wird gefordert, die nachhaltige Entwicklung neuer Technologien voranzutreiben und Lösungen zu entwickeln, die ökologische und ökonomische Aspekte vereinen. An vorderster Front dabei ist die Hochschule Luzern – Technik & Architektur: Im Rahmen des Masterplans Cleantech setzt sie sich in Lehre und Forschung mit den Schwerpunkten «Gebäude als System und seine Transformation» und «Optimierte Prozesse und Produkte» auseinander.

Prof. Dr. Andrea Weber Marin, Vizedirektorin und Leiterin Forschung am Departement Technik & Architektur erläutert: «Das Schlagwort Cleantech ist in aller Munde. Mit unserer anwendungsorientierten Forschungsarbeit und den Dienstleistungsangeboten unterstützen wir viele Unternehmen dabei, Systeme oder Produkte über den gesamten Lebenszyklus hinweg öko-effizient zu betreiben bzw. zu nutzen.» An der Swissbau 2012 erhalten die Besucherinnen und Besucher einen Einblick in die Forschungsarbeit der Hochschule Luzern – Technik & Architektur und wie diese in die Ausbildung von Studierenden integriert wird.

Weitere Informationen: www.hslu.ch/t-forschung-entwicklung und www.swissbau.ch

Swissbau
Belastungstest für Stahlbetonplatten: Die Hochschule Luzern entwickelt in einem Forschungsprojekt  Bewehrungssysteme, die sicher und leistungsfähig sind, sich gleichzeitig aber auch durch hohe Wirtschaftlichkeit punkto Material- und Herstellungsaufwand auszeichnen, damit wertvolle Rohstoffe gespart werden können.

Abgelegt unter: Technik & Architektur


Keine Kommentare

  • Es gibt bis jetzt keine Kommentare.

Kommentar schreiben